Material Girl: Zwischen den Jahren

23. Dezember 2014 von in

Ich höre Baby it’s cold outside, trinke selbstgemachten Chai von meiner Mama und kuschel mich in eine Decke, während ich auf die Straße sehe. Lauter gestresste Menschen, glückliche Kinder und Arbeitende, die ihren ersten oder zweiten Tag der Urlaubszeit antreten und es kaum mehr genießen könnten, in dem Café gegenüber unter der Woche nach 7 Uhr und vor 18 Uhr Kaffeetrinken zu gehen.

Ich liebe die Weihnachtszeit, die den meisten von uns freie Arbeitstage beschert und die Welt ein bisschen lahm legt. Denn in einem funktionierenden und durchgetakteten Deutschland ist eine Abwechslung willkommen, die da heißt: zwischen den Jahren. Zwischen den Jahren darf man nur Dinge machen, die Essen, Trinken, Essen und Trinken und Essen beinhalten. Während ich mich der Völlerei hingebe, möchte ich gut aussehen und könnte mir obiges Outfit perfekt für die Zeit zwischen den Jahren vorstellen. Ein bisschen Weihnachten, ein bisschen Silvester inklusive eines Hauchs Awesomeness. So, wie es eben sein sollte im Dezember. Leider kann ich mir weder die Schuhe, noch die Tasche leisten, aber zum Träumen sind die Material Girls schließlich da, non?

Alle Material Girls

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Material Girl: Zwischen den Jahren”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.