Outfit: Caught in the Act.

30. Juni 2015 von in

Auch ich habe mich neben Milena und Antonia über ein paar wunderbarer Lederespandrilles freuen dürfen. Als sie bei mir ankamen, musste ich sie sofort anziehen und fand, eine blaue Mom Jeans und ein übergroßes Streifenhemd machen in Kombination mit den weißen Latschen einen hervorragenden Job. Das Hemd habe ich vor einem halben Jahr bei H&M gekauft und es war wohl immer noch einer besten Käufe überhaupt beim Schweden und die Jeans liegt auch schon seit längerer Zeit unberührt in meinem Schrank, da ich nach meinem sportlichen #letmeworkit Monat tatsächlich sagen kann, dass ich zum ersten Mal wirklich gut in die Hose hineinpasse. Der erste große Fortschritt, den ich bis dato erkennen kann! Jetzt nur nicht faul werden, doch meine Sporteuphorie hat leider schon wieder deutlich nachgelassen. Mist.

Aber nun habt ihr mich wenigstens ein mal in der Jeans gesehen. Wie gefällt euch das Outfit?

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

8 Antworten zu “Outfit: Caught in the Act.”

  1. Ich verstehe den Mom-Jeans-Trend eigentlich überhaupt nicht und nun sehe ich dich in diesem Outfit und denke mir: „Genau diese Hose brauche ich.“ Wie kann das sein? Chapeau für den wirklich schönen, inspirierenden Look (und den #letmeworkit-zeigenswerten Bauch ;-)).

  2. für mich ist das outfit wirklich bombe! alles würde ich super gerne übernehmen, aber dir steht es so gut, dass ich selbst wohl kaum so toll darin aussehe. :D
    das lässige hemd steht dir super toll und deine haaren sehen auch so gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.