Outfit: Chloé Faye Bag

28. Januar 2016 von in

Mantel – All Saints (ähnlicher hier), Pullover – Topshop, asymmetrisches Tshirt – COS, Jeans – Topshop (ähnliche hier), Boots – Zara (ähnliche hier), Tasche – Chloé, Kette – Malaikaraiss, Armreif – thanks to Refine

Well, hello Chloé Faye Bag. Gestern durfte die neue Lieblingstasche das erste Mal an die frische Luft. Fast zeitgleich mit mir, denn ich lag die letzte Woche komplett mit Erkältung flach. Mein Immunsystem und ich stehen gerade auf Kriegsfuß, sodass mir trotz Frühlingstemperaturen erstmal nur warm einpacken hilft. In der Praxis heißt das: Layering at its best.

Dabei setze ich mal wieder auf All Black und Materialmix. Hat man jahrelang längere Oberteile mit Kleid-über-Hose verwechselt, ist selbst das wieder salonfähig. Ich persönlich liebe momentan längere Oberteile unter einem Pullover, sodass das COS-Tshirt, welches ich im Sale gekauft habe, wunderbar zum Kuschelpullover von Topshop passt.

Die Chloé Faye Bag entpuppt sich übrigens als Verstauungswunder. Ich bekomme in ihr fast genauso viel unter, wie in meiner Proenza Schouler. In meinem Fall momentan: Erkältungskram. So angezogen ging’s zu mehreren Arbeitsterminen sowie zum Dinner mit einer guten Freundin. Lang hab ich’s aber nicht ausgehalten. Deswegen meine Frage an euch: Was macht ihr, um euer Immunsystem fit zu halten? Bitte alle Tipps. An zu wenig Sport und gesunder Ernährung kanns eigentlich nicht liegen. Aber ehrlich: Ich drehe durch, wenn ich noch einmal krank werde diesen Winter.

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

27 Antworten zu “Outfit: Chloé Faye Bag”

  1. Sehr schön siehst du aus.

    Zum Immunsystem: Ingwer, grüne Smoothies, bei Entzündungen: Ananas. Vitamine. Und wenn man doch ein kratzen im Hals verspürt: ganz viel trinken. Vor allem lang gekochter Ingwer Tee, mit Zitrone und Honig.
    Und generell: abwechlungsreiche Ernährung. Also einfach dem Körper viele unterschiedliche Nährstoffe geben.

    Gute Besserung :)

    • Liebe Juloxy,
      danke dir!

      Ja, Ingwer und Smoothies stehen schon lange auf meiner Ernährungsliste. Irgendwie ist trotzdem der Wurm drin :( Mal schauen, was ich noch so machen kann :)
      Liebe Grüße!

  2. all black ist einfach immer sehr sehr cool!
    und ich find ja so kleine Taschen großartig, in die „alles“ rein geht, hab ich mir so ein kleines Wunder bei Zara gekauft. ein goldenes Modell und mein Vater hat mich ausgelacht, dass ich mir so ein Quatsch kaufe und ich bin mittlerweile so froh, weil die Größe perfekt ist und das Gold mag ich im Moment auch sehr :)

    in Sachen Erkältung bin ich Experte und dann irgendwie doch gar nicht.. ich kämpfe seit Jahren erfolglos gegen mein Immunsystem.. falls du dich vegetarisch oder vegan ernährst, könnte es helfen Vitamin B12 Präparate zu nehmen, die sind homöpathisch und gegen den möglichen Eisenmangel „Kräuterblut“ zu trinken, das ist ein Saftmix, den du in der Apotheke bekommst.. ansonsten muss man einfach auf seinen Körper achten und Signale möglichst früh erkennen, sodass man schon 2-3 Tage vorm Ausbruch einen Gang runterfährt und es dann nicht so stark ist.
    Falls du starke Halsschmerzen hast, hilft nichts, außer Salbeitee! Sämtliche Lutschtabletten sind Schmerzmittel, die für den Moment helfen, aber nicht heilen.. Ich gurgel immer mit Salbeitee, ist furchtbar ekelig, aber hilft! Am besten kaufst du da auch den Tee in der Apotheke, weil er einfach viel stärker ist.

    LG und gute Besserung Katrin

    • Liebe Katrin,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      Ja, ich bin auch großer Fan kleiner Taschen. Irgendwie hat man die Hände frei, das Wichtigste dabei und schleppt sich trotzdem keinen Wolf. :)

      Danke auch für die Tipps, ich ernähre mich vegetarisch, sodass ich mir wirklich mal Vitamin B12 holen werde. Vielen Dank!
      Liebe Grüße,
      Antonia

  3. Auch wenn es selbstverständlich ist, aber Hände waschen, Hände waschen und nochmal Hände waschen. Das hilft bei mir enorm. Vorallem wenn man viel in der Bahn unterwegs ist. Und vorallem nicht dauernd ins Gesicht fassen. Ich fahre gut damit :) Gerade der Tipp mit dem ins Gesicht fassen hat mir vorallem geholfen. ..

  4. Hej Antonia,

    das mit den Dauererkältungen kenne ich auch nur zu gut. Also: Sanddornsaft ist erstmal ein guter Tipp. Die Sanddornbeere ist ein wahrer Vitamin-C-Powerbooster ! Ich mische den Saft auf jeden Fall immer mit anderen Säften, da er doch sehr herb schmeckt – aber wirklich: es lohnt sich. Und dann – lass dir vom Arzt (nach Beratung versteht sich) Vitamin D3 verschreiben. Ich habe Weichkapseln in sehr hoher Dosis, sodass ich sie nur einmal die Woche nehmen muss (Dekristol 20 000 I.E.). Im Winter werden wir im Norden leider mit sehr wenig Sonnenlicht bedient (sprich: ‚Mangel olé !‘). Daher ist so ein „Südafrika in Pillenform“ genau das Richtige. Wenn du „Vitamin D3 Immunsystem“ googlest, findest du viel mehr Informationen, als ich sie dir hier geben kann. Ja und dann, Stress ist natürlich der Killerfeind No. 1.. Abschalten im Alltag (ohne all die elektronischen Gadgets) /// vielleicht mit Meditation und einem guten Buch ?

    Gute Besserung !!! Und: Deine Tasche ist natürlich wunderschön !

    Julia*

    • Danke dir für die vielen Tipps. Ich werd das auf jeden Fall mal ausprobieren. Gegen Stress mache ich eigentlich schon Yoga und versuche, viel zu entspannen und Handy & Co. abends auch zu verbannen. :) Aber da ist auch noch Luft nach oben! :)
      Liebe Grüße!

  5. Wahnsinn die Tasche ist so schön und auch das ganze Outfit.
    Ich muss ja sagen du hast alle meine Traumtaschen. Bald möchte ich
    mir eine davon auch zulegen. Ich weiß nur noch nicht welche.
    Welche ist denn deine Liebste? :D

    • Liebe Vicky,
      dankeschön!
      Ich liebe wirklich alle meiner Designertaschen. Wenn du kein Problem hast, eine kleinere Tasche als Alltagstasche zu nehmen (Und ich finde, das sollte eine Designertasche bei dem Preis definitiv sein), dann empfehle ich dir wirklich die Proenza Schouler oder Chloé Faye Bag. Hier passt ohne Probleme das wichtigste rein, beide Taschen sind relativ robust, und für tags wie abends geeignet.
      Die Trio Bag ist super, aber eben weitaus kleiner – dafür ist die Balenciaga eben groß genug für Wasserflasche etc. :)
      Müsste ich alle Taschen herschenken und dürfte nur eine behalten, würde ich wahrscheinlich die Proenza Schouler behalten. Sie trage ich wirklich rauf und runter. Aber grad ist natürlich die Chloé hoch im Kurs :)
      Liebe Grüße!

  6. Ganz bezaubernd Dein Outfit. Und die Tasche, ein Traum! Offensichtlich ist im Moment hoch offiziell Erkältungszeit. Bei uns sind auch alle am Schniefen. Da hilft nur Eines: Frischer Ingwertee mit Zitrone und Honig. Bis es einem an den Ohren wieder raus kommt ;) In diesem Sinne, gute Besserung!
    http://thankthat.com/

  7. Liebe Antonia, erst mal: Tolles Outfit!!! All Black geht halt einfach immer, ich ertappe mich gerade dabei, auch fast nur noch schwarz zu tragen…. Zur Erkältung: Vorbeugend und um das Immunsystem zu stärken: „Orthomol“ das sind kleine Fläschchen mit ganz vielen Vitaminen. Es gibt unterschiedliche Packungsgrößen eine Woche sollte man es mindestens nehmen. Das wirkt bei mir Wunder. Außerdem gurgel ich sobald ich ein Kratzen im Hals habe mit Salzwasser und mache eine Nasendusche. Dann setzen sich die Bakterien glaube ich gar nicht erst fest. Ich hoffe das hilft dir. Ganz liebe Grüße aus Freiburg, Neele

    • Liebe Neele,
      vielen Dank!
      Orthomol habe ich mir jetzt auch geholt – gleich die Monatspackung ;) Das MUSS jetzt helfen. Salzwasser und Nasendusche pack ich leider gar nicht ;) Aber danke für den Tipp mit Orthomol! Liebe Grüße, Antonia

  8. Liebe Antonia,

    ich nehme, bereits im September oder Oktober, vorbeugend Sternanis (gibt‘ in Kapseln) und finde, es wirkt. Ich war die letzten drei Jahre praktisch gar nicht ernsthaft erkältet im winter. Außerdem versuche ich, regelmäßig in die Sauna zu gehen. das hilft auch.
    Super Tasche!
    Liebe Grüße

  9. Ich empfehle Dr. Wolz Immunkomplex. Ich hab total das schlechte Immunsystem, aber wenn ich das konsequent nehme, werde ich nicht krank, selbst wenn das ganze Büro erkältet ist. Kann man in Saft einrühren und dann schmeckt’s ganz gut.

  10. Liebe Antonia, noch vor drei bis vier Jahren hatte ich jeden Herbst und Winter mehrfach hintereinander die schlimmsten Erkältungen. An Sport und Ernährung lag es nicht. Ich habe auch Ingwer in heißer Zitrone getrunken und mit Salbei gegurgelt usw. Half mir alles nicht. Erst als ich meine Wochenenden ganz und gar auf Entspannung und abschalten ausgerichtet habe wurde es besser. Seit zwei Jahren war ich jetzt gar nicht mehr erkältet, kann es kaum fassen. Diesen Winter geht es mir noch viel besser also stimmungsmässig, ich denke es liegt an der Einnahme von D3. Wie Julia ganz oben schreibt nehme ich auch einmal die Woche das hochdosierte Dekristol. Mein Arzt stellt bereits im September schweren d3 Mangel bei mir fest. Zudem habe ich mir letztens aus dem Bioladen einen Eisenhaltigen Saft für Schwangere gekauft. Ich bin zwar nicht schwanger, aber die Dosierung ist schön hoch und der Saft schmeckt lecker. Von Rotbäckchen mit Erdbeermark drin…schleck. Ich wünsche dir gute Besserung! Und deine Outfits finde ich in der letzten Zeit total schön , irgendwie gibt es bei dir eine Entwicklung Richtung Eleganz und Natürlichkeit gleichzeitig. Liebe Grüße! Sam

    • Liebe Sam,
      vielen Dank für deinen langen Kommentar.
      Das klingt tatsächlich sehr nach mir. Entspannung versuche ich auch schon mehr als im vergangenen Jahr, aber das ist sicherlich noch ausbaufähig ;) D3 gucke ich mir auch mal an, Eisenmangel hab ich sowieso. Danke dir auf jeden Fall. Und auch danke für den lieben Kommentar bezüglich der Outfits. Freut mich sehr, Antonia

  11. Super schöner Look, das Layering ist traumhaft und die Tasche passt hervorragend zu dir.
    Bei leichten Erkältungen hilft mir immer der Erkältungstee von Bad Heilbrunner um sehr schnell fit zu werden, bei dickeren Dingern Aspirin complex plus C. Ansonsten wurden hier aus dem „Naturbereich“ schon viele gute Sachen gesagt! Liebe Grüße

  12. Orthomol immun, 1x pro Woche selbstgekochte Hühnersuppe, Hände desinfizieren, jeden Tag 1 Glas frisch gepresster O Saft, viel Ingwer, Gemüse und Obst und Tee. Und Regelmäßig Sport. Damit bin ich völlig gesund seit mehr als 2 Jahren. Nicht mal der kleinste Schnupfen. Lg

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.