Outfit: Ehrengutstraße

6. April 2016 von in

Mantel – Zara, Tshirt – Zara (ähnliches hier), Jeans – Topshop (ähnliche hier), Sonnenbrille – Ray Ban, Tasche – Chloé, Sneaker – Adidas Stan Smith

Mit der Farbe Minze verbinde ich Schlumpfeis, Eis-Bonbons und die Tatsache, dass mich die Farbe eigentlich eher blass als schön macht. Aber wie so oft kann man sich täuschen: Bei wunderschönen 25 Grad stand ich vergangene Woche plötzlich im Zara, hatte Lust auf Schlumpfeis und griff geistesgegenwärtig stattdessen zum minzfarbenen Mantel. Und tatsächlich sah das Ganze gar nicht so schlecht aus. Ich vermute ja, dass so ein bisschen  meine helleren Haare schuld sind. Denn mit ihnen passt diese Farbe plötzlich doch wunderbar, und der Mantel wurde ratzfatz eingetütet.

Getragen habe ich ihn das erste Mal am sonnigen Sonntag mit Freunden in der Stadt. Unterwegs waren wir in der Isarvorstadt in München. Sie grenzt an das beliebte Glockenbachviertel, ist nah an der Isar und sowas wie meine liebste Hood. Meine Anlaufstellen rund um die Ehrengutstraße: das Bavarese, das ich schon mal hier vorgestellt habe, sowie das Café Zimt, in dem ich am Sonntag in der Sonne saß und mit den Besten das Wochenende rekapitulierte. Ebenfalls ganz wunderbar: die Eisdiele am Roecklplatz. Am besten man schnappt sich ein Schlumpfeis und geht dann direkt weiter zur Isar. Und das momentan am liebsten einfach jeden Tag. München, du bist so wunderschön im Frühling.

Und zum minzfarbenen Mantel trug ich meine komplette Basic-Garderobe – mit Chloé Faye Bag, Adidas Stan Smith und Ray Ban Wayfarer Sonnenbrille. Aufregend-extravagant wird mein Stil wohl nicht mehr. Übrigens: Die Jeans ist nicht komplett ausgewaschen, sondern schwarz. Die Sonne schien nur bei den Fotos irgendwie ungünstig aufs Knie.

ehrengutstrasse

Sharing is caring

2 Antworten zu “Outfit: Ehrengutstraße”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.