Outfit: Der Charlotte-Moment zurück von den Hamptons

27. August 2019 von in

Hose: Stine Goya, Tasche: & Other Stories, Top: Weekday, Bluse: Vintage, Loafer: Gucci


Neulich, da trug ich eine pinkfarbene Hose und das war ungewohnt, denn ich trage normalerweise keine pinkfarbene Hosen. Da stand ich dann vor meinem Spiegel in meiner neuen Hose, barfuß und oberkörperfrei, drehte mich skeptisch von links nach rechts. Die Hose stand mir meiner Meinung nach außerordentlich gut, aber ich hatte aufgrund der wenigen bunten Hosen, die ich in meinem Leben tragen durfte, keine Ahnung, wie man diesen pinken Kompagnon nun kombinierte.

Ich schmiss mit den wildesten Kombinationen um mich und wollte einfach nicht mit dem Gesamtbild zufrieden werden. Irgendwas passte nicht. Ein weiser Spruch ließ mich zur Lösung meines Problems kommen. Ich dachte mir „If you can’t beat them, join them“, und wurde zu einer Charlotte aus Sex and the City, die gerade aus den Hamptons zurück in die große Stadt kam.

Eine ungewöhnliche Kombination aus einem pistazienfarbenen Seidenhemd, Gucci Loafern und einem Haartuch schenkte mir zusammen mit der pinkfarbenen Hose von Stine Goya diesen spießbürgerlichen Look, der mir irgendwie gefiel. Und den ich äußert selten an mir sehe. Schade eigentlich, denn ein bisschen Spießertum steckt natürlich auch in mir. Ziemlich viel sogar, wenn ich so darüber nachdenke. Umso erfreulicher, dass ich spätestens seit dem Neueinzug der Stine Goya Hose dazu stehen kann!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.