Outfit: Die Jeans Culotte und der Spontankauf

3. Dezember 2015 von in ,

Jeans Culotte: Waven thanks to LVR, Shirt: & Other Stories (ähnliches hier), Ankle Boots: Mango, Mantel: COS (ähnliche hier), Velvet Button: Ayzit Bostan, Tasche: Thanks to Accessorize

Minimalismus hin oder her, manchmal macht es einfach Spaß, die Prinzipien über Bord zu werfen. Und das vielleicht sogar für länger. Eine Jeans Culotte wollte ich mir schon ewig zu legen und habe nie die richtige gefunden. Entweder sie kostete 300 Euro aufwärts, oder die günstigeren Varianten waren vergriffen oder wahlweise nicht so schön wie die teuren. Der Klassiker. Bis ich meine Traumhose bei Luisa via Roma gefunden habe. Endlich! Sie sitzt perfekt, sie sieht perfekt aus und sie ist genau das, was ich immer wollte. Für eventuelle Nachkäufer, die Jeans Culottes genauso anhecheln wie ich? Die Jeans fällt etwas größer aus, also die normale Größe oder eine Nummer kleiner nehmen. Kombiniert mit meinen Neuzugängen von Mango, den bordeauxfarbenen Stiefeletten mit besonders hohem Schaft, sieht die Jeans ganz besonders gut aus. Ein perfektes Paar.

Die Boots waren ein Spontankauf. Die mag ich sowieso am allerliebsten. Es war einer dieser Tage, die einfach nicht gut waren und während ich von Termin zu Termin hetzte, hing da dieses verlockende 30% Black Friday Sale Schild im Schaufenster von Mango. „Die fünf Minuten hin oder her“, dachte ich mir. Auch schon wurscht.

Eine gute Entscheidung, denn ich habe mein neues Lieblingsschnäppchen seither täglich an!

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

4 Antworten zu “Outfit: Die Jeans Culotte und der Spontankauf”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.