Outfit: Die Outfitfoto-Gedanken

31. Januar 2016 von in

Bluse: Givenchy (ähnliche im Sale hier), Mantel: COS (ähnlicher im Sale hier), Jeans: Mos Mosh (ähnliche hier), Boots: Vagabond, Tasche: See by Chloé (ähnliche hier), Halstuch: Atelier Kaldewey

Ich bin heute mit Outfitfoto dran. Bedeutet, heute möchte ich mir extra Mühe geben, weil es vermutlich nicht zieht, heute in Skinny Jeans und Sneakern vor der Kamera herum zu hüpfen. Außerdem habe ich auch Lust darauf, ich komme schließlich gerade frisch aus Paris zurück und wenn eine Stadt modisch inspiriert, dann ist es wohl Paris.

Aber was. Es wäre gut, wenn etwas Neues dabei wäre, das ist immer irgendwie die leichteste Variante und mir fallen am meisten Kombinationsmöglichkeiten ein. Da gäbe es meine neuen Stiefeletten von Vagabond, die ich so liebe. Die ziehe ich auf jeden Fall schon mal an. Und drum herum – hm… Wie wäre es mit meiner selbst gekürzten Cropped Flare? Die hatte ich die letzten Tage schon in Paris an und eigentlich liegt sie schon in der Wäsche – aber der Tag hin oder her. Ich mag sie einfach so gerne und sie ist so schrecklich bequem. Jetzt noch das Oberteil. Ein schwarzes Shirt vielleicht. Wobei; ich ziehe immer schwarze Shirts oder schwarze Rollis an. Ich brauch mal ein bisschen Abwechslung in meinen Outfits, das ist doch fad sonst. Aber ich würde so gerne… diese verdammten schwarzen Shirts. Nein, jetzt reiß dich zusammen, Amelie, heute ziehst du mal ein anderes Oberteil an. Das Wetter ist auch so gut, da muss es kein dicker Pullover sein.

Wie wäre es mit einer Bluse? Ich hatte ewig keine Bluse an. Vielleicht die von Givenchy, die habe ich im Second Hand Laden vor ein paar Monaten gekauft und seither erst zwei mal an. Das ist eine schlechte Quote für Givenchy – im Allgemeinen. Givenchy sollte man öfter tragen. Also Givenchy. Irgendwie sehe ich jetzt aus wie ein Hippie, aber vielleicht passt das thematisch ja ganz gut. Dann habe ich zumindest eine Überschrift. Hippie Bohemian oder so – wobei, den Titel hatten wir glaube ich schon zwanzig mal. Da muss mir definitiv was anderes einfallen. Ich schreibe einfach mal den Text und schau dann mal, was mir als Titel einfällt.

Meine Haare sehen heute gar nicht mal so gut aus. Hätte ich die Haare doch nur geföhnt… Vielleicht könnte ich sie jetzt noch kurz glätten, oder ein paar Wellen mit meinem Glätteisen rein machen, damit aus meinen Haaren wenigstens eine Frisur wird, wenn ich schon heute nicht geschminkt bin. Aber verdammt, nein, ich muss jetzt los.

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

10 Antworten zu “Outfit: Die Outfitfoto-Gedanken”

  1. Ohh, ich musste so grinsen beim durchlesen… ich kenne das so gut!
    Deine Bluse gefällt mir übrigens besonders gut, todschick! Und passt auch super zum restlichen Outfit.
    Alles Liebe,
    Caro

  2. Ich finde deine Haare wunderbar, genauso wie die Bluse – super Wahl! Aber ich saß grinsend vor meinem Laptop, als ich den Post gelesen habe, ich glaube, deine Gedanken kann so ziemlich jeder nachvollziehen!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.