Outfit: Fehlalarm

9. März 2016 von in

Cropped Flared Jeans: H&M (ähnliche hier), Shirt: H&M, Sneaker: Asos, Mantel: Ganni (ähnlicher hier), Lederjacke: Muubaa (ähnliche hier), Sonnenbrille: Han Kjobenhavn (ähnliche hier), Halfmoon Bag: A.P.C. (ähnliche hier), Ohrring: Cocii

Heute fing der Tag gut an. Der Wecker klingelte um 7.00 Uhr morgens und es war schon so richtig hell draußen – die ersten Anzeichen für den Frühling. Und nicht nur das, die Sonne kroch zu Kaffee- und Müslizeiten aus ihrem Versteck hervor und die Vögel zwitscherten mir ein Lied. Mit sowas kriegt man mich einfach. Meine Laune war also am Höhepunkt und ich entschloss mich für ein Frühlingsoutfit für die Isar an einem Sonntagnachmittag an warmen Märztagen. Bedeutet in der Umsetzung: Streifenshirt, Sneaker, Lederjacke, Sonnenbrille.

Was bin ich froh, dass ich mir noch vorsichtshalber einen Wollmantel übergeworfen habe, denn meine Wettereinschätzung war vielleicht etwas zu optimistisch. Das sind diese gemeinen Fehlalarme im März, die einem monatelang das Leckerli vor die Nase halten, die man aber ums Verrecken nicht essen darf. Es war saukalt und von Frühling weit und breit keine Spur. Egal. Die Sonne war trotzdem da und mein vorträgliches Isaroutfit hielt meine Laune den ganzen Tag auf einem Frühlingslevel!

Fehlalarm_04

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: Fehlalarm”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.