Outfit: Not macht erfinderisch

3. November 2015 von in

Jeans: H&M (ähnliche hier), Sweater: Maska (ähnlicher hier), Loafer: Dr. Martens (ähnliche hier), Mantel: Only (ähnlicher hier), Gürtel: Asos, Tasche: A.P.C. (ähnliche hier), Sonnenbrille: Han Kjobenhavn (ähnliche hier)

Momentan ist wieder die Zeit, in der es mir wirklich schwer fällt, nicht täglich und durchgehend zu konsumieren. Ich könnte den ganzen Tag Geld ausgeben und mir zwanzig neue Mäntel, Jacken und Schuhe zu legen. Aber ich übe mich in Geduld und Verzicht – zumindest so gut es geht. Und Not macht ja bekanntlich erfinderisch! Also kramte ich meinen älteren eher durchschnittlichen Mantel von Only hervor, der schon völlig in Vergessenheit geraten war und kombinierte ihn mit meinem Ledergürtel von Asos neu. Tada! Schon liebe ich ihn wieder.

Alles in Allem blieb das restliche Outfit Schwarz. Was schon ewig nicht mehr der Fall war und als ich mich im Spiegel an sah, hatte ich sogar einen kurzen Moment, in dem ich darüber nachdachte, ob mein Outfit nicht zu trist sei. Was natürlich völliger Blödsinn ist, denn Schwarz ist und bleibt für mich die beste Farbe um im Handumdrehen Classy und gut angezogen auszusehen! Dazu kombinierte ich meine Jeans von H&M, die so gut sitzt, dass sie momentan meine Lieblingsjeans ist und meine Loafer von Dr. Martens, die auch schon seit drei Jahren meine Garderobe bereichern. Meine geliebte Han Sonnenbrille und die A.P.C. dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen!

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Outfit: Not macht erfinderisch”

  1. Schönes Outfit! Ich finde, du hast recht, Schwarz geht immer und wirkt richtig kombiniert niemals trist, sondern schick! Die Idee mit dem Gürtel finde ich super, das mache ich auch öfter mit einigen meiner Kleider.

    VG, Franzi

  2. Das sieht richtig super aus. Wir sind absolut Deiner Meinung, dass man in Schwarz immer gut angezogen ist. Und Deinen Kniff, Altes ganz einfach neu zu interpretieren, begeistert uns sehr! Denn, weniger zu konsumieren und dafür mehr zu kombinieren, ist genau nach unserem Geschmack ;)
    http://thankthat.com/

  3. Mir geht es gerade auch so. Der Saisonwechsel zum Frühling ist da irgendwie nicht ganz so schlimm, aber aktuell könnte ich auch alles mögliche kaufen :/ Ich bin aber ganz gut dabei mich etwas zu zügeln. Für jedes neue Teil muss ein altes gehen. Toller Look. Die Idee mit dem Gürtel ist toll :)
    Liebe Grüße, Fiona

  4. Ich finde den Look super und finde ich richtig gut, dass du alte Schätze wieder neu für dich entdeckst. Das sollte man viel öfters machen, anstatt immer wieder neu zu konsumieren.
    Liebst, Bina

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.