Outfit: Waschtag macht erfinderisch

19. Oktober 2017 von in

Trenchcoat: Mango, Hose: H&M, Chucks: Converse, Tasche: COS, Mütze: Vintage, T-Shirt: Edited the Label

Es gibt keine Worte dafür, wie sehr ich diesen Tag hasse. Diesen einen Tag, kurz bevor man in den Urlaub fährt, auf eine Arbeitsreise, oderoderoder. Weg halt. Denn völlig egal, ob es sich um einen Kurztrip handelt oder über einen ein- oder gar mehrwöchigen Urlaub, der Tag davor ist outfittechnisch eine Katastrophe. Keines der Lieblingsteile wird angerührt, da es ja sein könnte, dass sie sich mit auf den Trip begeben. Vielleicht bleiben sie auch zu Hause, aber wer soll das ein paar Stunden vor dem Packen schon wissen?

So anstrengend es auch sein mag, keine der Lieblingshosen und -jeans an jenem Tag anzuziehen (weil, man weiß ja nie, ob man sie bald braucht!), so befreiend kann es sein, mal wieder um die Ecke zu denken. Zum Beispiel mal wieder eine Hose anzuziehen, die schon seit Wochen im Schrank verstaubt und völlig grundlos verschmäht wurde.

Und genau das habe ich heute getan – einen Tag, bevor ich mich mit Milena auf den, zugegebenermaßen kurzen, Trip nach Berlin begeben habe. Pressebesuche bei unseren liebsten Agenturen stehen an, Bloggerfreundinnen treffen und hoffentlich auch ganz viel Zweisamkeit für mich und die liebe Milli.

Wir haben uns fest vorgenommen, Zimtschnecken zu essen und unverschämt viel Kaffee zu trinken – den Beweis könnt ihr ab jetzt auf unserem Instagramaccount finden. Oder auch nicht. Mal sehen, ob wir unseren Vorsatz halten.

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.