Outfit: The Sock Game

18. Dezember 2016 von in ,

Mantel: Hallhuber, T-Shirt: Hessnatur (ähnliches von ArmedAngels hier), Hoodie: Weekday (ähnliche hier), Hose: Oasis (ähnliche hier), Sneaker: VOR 3A, Socken: Nike, Tasche: Early

Ich habe Socken für mich entdeckt. Versteht mich nicht falsch, ich habe sie immer getragen und ich wusste auch, dass sie in der Theorie ein Accessoire sein können. Den Accessoire-Versuch habe ich sogar gelegentlich an mir selbst ausprobiert! Dafür habe ich mir fliederfarbene und violette Söckchen im COS gekauft, die ich daraufhin nie getragen habe. Ich habe mir silberne Glitzersocken im COS gekauft, die ich nie getragen habe. Und jetzt, viele Jahre später, habe ich verstanden, dass es immer die falsche Socken waren (und vielleicht auch die falsche Zeit).

work_02

Es ist unglaublich, seit ich die alten Nike-Socken in meinem Schrank gefunden habe, kann ich mir Sneaker ohne ihnen kaum noch vorstellen – obgleich es sich in diesem Fall um ein klares Downgrade handelt. In Anbetracht der Tatsache, dass die VOR Schuhe die vermutlich schönsten und hochwertigsten Sneaker produziert, die die Welt je gesehen hat. Aber gut. Gibt halt keine VOR Socken.

Ein weiterer Vorteil von Socken-Fans als Accessoire: Endlich kann man sich Vetements-Gosha-und-wie-sie-alle-heißen leisten! Sie produzieren alle Socken und diese kosten irgendwas zwischen 20 und 50 Euro (wobei ich in diesem Fall auch nicht über 20 Euro gehen würde, 50 Euro für ein paar Socken sind wirklich übertrieben, Gosha hin oder her).

work_04

Sharing is caring

6 Antworten zu “Outfit: The Sock Game”

  1. Nicht böse sein, aber irgendwie erschließt sich mir dieser Look nicht. Die Socken finde ich grauenhaft und 20 Euro für ein Paar Socken würde ich auch nicht bezahlen wollen….aber ich musste auch erstmal Googlen, wer/was Gosha überhaupt ist…..trotzdem mag ich solche Outfit-Looks total gerne, auch wenn ich mir selbst Antonias Stil meist am besten gefällt. Aber diese Vielfalt ist ja das Tolle an Mode, wenn alles jedem gefiele wäre es langweilig. ;-). LG, Caterina

  2. Sorry, Amelie, ich liebe deinen Stil & deine Outfits, aber diese Socken gehen echt gar nicht und die Kombination mit den weißen Sneakern…
    Tennissocken ernsthaft als Accessoire einzusetzen, schreit danach, auch Lidl-Tüten als Handtaschenersatz zu tragen – ganz unironisch ironisch selbstverständlich. Moment, vielleicht macht das Vetements ja in seiner nächsten Kollektion?!? Dieses Label ist stiltechnisch wirklich eine Katastrophe, abgesehen von ihrem Cultural oder ja eher Class Appropriation-Bias. Ich find’s total schlimm wie sich so viele Leute davon beeinflussen lassen, anstatt einfach sich selbst und ihrem natürlichen Stilempfinden treu zu bleiben.

  3. Bisschen „chic-Amelie“, bisschen Berlin Hipster, weiß nicht ob mir die Kombi so gefällt. Hätte an dem Punkt dann den schicken Mantel mit der Puffer Jacke ersetzt, dann wär’s immerhin stimmig gewesen. Coole Hose btw!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.