Outfit: Wanderlust

5. Februar 2017 von in ,

Jeans: Acne Studios 5 Pocket, Mantel: Acne Studios (Budget Buy hier), Sturmmaske: Smartwool, Handschuhe: North Face, Weste: Patagonia, Boots: Unknown (Ähnliche hier)

Ich möchte aufhören, euch darüber zu informieren, dass es kalt ist. Aber es war kalt – vor allem letzte Woche in München. Wenn du feststellst, dass es im tiefen Norden in Kopenhagen knapp 15 Grad mehr hat, als in München, dann weißt du, dass es wirklich kalt sein muss. Das führt dazu, dass meine Nasen- und Mundpartie längere Zeit nicht mehr zu sehen waren und so sehr ich meinen Sturmmasken-Look auch gefeiert habe, ich bin sehr froh, dass sie für dieses Jahr ihren Dienst getan hat und ich mich wieder Accessoires widmen kann, die keinen Nutzen haben.

Und gleichzeitig kann ich meine Schuhe wieder für deren eigentlichen Nutzen tragen! Die wunderschönen Teile habe ich vor einigen Monaten im Super-Duper-Sale gekauft, da ich für meine regelmäßigen Wanderungen so langsam nichts gegen Wanderschuhe einzuwenden hätte. Vor allem nicht gegen schöne Wanderschuhe in einer All-Black-Optik. Diese mussten in den letzten Tagen und Wochen als Winterschuhe her halten, da ich anscheinend immer noch schlecht ausgerüstet bin, wenn es um funktionale Kleidung geht. Ich sah aus, als würde ich jeden Moment einen Berg besteigen wollen und auf meinem Weg zum Tegernsee, was zwar nicht der Wahrheit entsprach, aber bei näherer Betrachtung eine nette Verwechslung ist.

Wanderlust_03

 

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: Wanderlust”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.