Outfit: Winter Wonderland

10. Januar 2019 von in

Mantel – Topshop (ähnlicher hier), Pullover – thanks to Edited, Jeans – Topshop, Sneaker – Adidas, Schal – Acne Studios, Socken – No Name, Mütze – H&M (uralt, ähnliche hier),
Tasche – Celine

Ich weiß, es schickt sich nicht, über das Wetter zu sprechen. Aber ich muss. Ich kann nicht anders. Mein Schnee-Traum ist in Erfüllung gegangen, und es scheint Jahre her, dass es in München so viel Schnee gab. Alles ist in weiß getaucht, die Luft ist kühl, aber angenehm und ich würde am liebsten jede Sekunde draußen bei einem Schneespaziergang verbringen.

Während Milena sonnige Fotos aus Thailand sendet, kommt mir ihre Welt gerade wie aus einer anderen Zeit vor. Fahrradfahren ist unmöglich, alles ist so viel leiser, jeder bewegt sich langsam über den knirschenden Schnee hinweg. Schnee in der Großstadt ist immer wunderbar. Zumindest bis es taut. Aber jetzt, jetzt ist die Welt gerade langsamer, der Lärm ein bisschen weniger und die Hektik wie verbannt – dank Frau Holle.

Nichts macht mich im Winter glücklicher als die weiße Pracht. Während also die Welt um mich herum stöhnt und motzt, genieße ich den Schnee und packe mich einfach warm ein. Eine Neuerung in diesem Winter: warme, dicke Socken. Ich war die letzten Jahre einfach zu oft krank, knöchelfrei ist somit out – zumindest sobald das Themometer unter 10 Grad sinkt. Socken können ja aber auch Statement sein, oder einfach so kuschelig, dass das draußen herumspazieren noch mehr Spaß macht.

Wer kann, packe sich also warm ein, hüpfe nach draußen und genieße dieses Winter Wonderland.

 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.