Pre-Fall: Die Favoriten 2015 – Teil 2

18. Januar 2015 von in

Givenchy
Starke Kontraste, das Spiel mit der Farbe Schwarz-Weiß sowie der neuen Opulenz sind bezeichnend für die Pre-Fall-Kollektion von Givenchy. Während manche Kollektionsteile an die 60ies erinnern, sind andere Teile wiederum sehr verspielt, fast ein wenig 70ies Vibe. Die Aussage ist klar: Die Frau ist stark, die Kleidung ebenso. Riccardo Tisci hüllt die Frau vorwiegend in Kleider, umspielt ihre Proportionen, liebt Layering und Abstufungen und lässt die Frau trotzdem nicht zu weich erscheinen. Chapeau an Givenchy, eine ausbalancierte Kollektion zwischen Weiblichkeit und Stärke.
Diese Trends kommen: Der Taillengürtel bleibt – vor allem über Jacken und Mäntel. Rock über Hose wird bei Givenchy im kommenden Herbst getragen, vor allem der Look mit Lederhose und Printrock überzeugt durch die starken Kontraste. Ebenso dürfen wir uns auf One-Shoulder, Midiröcke und spitze Schuhe freuen.
Hier gehts zur ganzen Kollektion.

issa

Issa
Anders als Givenchy zelebriert Issa in seiner Pre-Fall-Kollektion die Weiblichkeit. Midiröcke, weitschwingende Mäntel sowie umhüllende Capes zaubern eine Eleganz, die gefällt. Besonders zu erwähnen: Einen Creative Director hat Issa derzeit nicht. Das Design-Team des Modehauses hat die Kollektion in der Übergangsphase entworfen – ohne Head of. Manche Teile haben japanische Elemente in sich, andere wiederum erinnern mehr an britische Trenchcoats und einen Hauch von Sherlock Holmes. Die Farbe sind zurückhaltend, viel Schwarz und Weiß genauso wie Beige und Dunkelblau.
Diese Trends kommen: Plissee-Röcke in Midi-Länge genauso wie schulterfreie Oberteile und V-Neck. Auch zieht Issa sein Augenmerk auf die Taille, mit in die Kleidung integrierte Wickelgürtel. Ringer-Shirts und V-Neck durchziehen die Kollektion, das lange Cape bleibt.
Hier geht’s zur ganzen Kollektion.

tibi
Tibi
Hach, Tibi. Die Pre-Fall-Kollektion von Tibi ist mein momentaner Favorit. Ein bisschen boyish, ein bisschen Mädchen, ganz viel Ton-in-Ton und ich bin glücklich.  Tibi setzt auf Schnürer und Schnürschuhe, zaubert uns androgyne Zweiteiler genauso wie Midi-Röcke mit hohem Seitschlitz. Dicke Wollpullis treffen auf Leder, das Spiel mit den Materialien beherrscht Tibi perfekt. Eine zeitgenössische Kollektion, die zwar minimalistisch ist, dennoch dezente Spielereien zulässt. Mein Favorit.
Diese Trends kommen: Hochgeschnürte Ballerinas bleiben wohl auch im Herbst. Wir spielen mit Größen und Formen, Oversized trifft auf Skinny genauso wie Länge auf Kürze. Einen Tag sind wir knabenhaft, dann wieder sehr weiblich. Wolle als All-Over-Material wird genauso getragen wie hochgeschlitze Röcke und opulente Oberteile.
Hier geht’s zur ganzen Kollektion.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.