Shopping: Eingekuschelt in Cardigans

5. November 2020 von in

rosafarbener Cardigan, hellblauer Cardigan, grüner Cardigan, weißer Cardigan, grauer Cardigan / Foto: @andicsinger

Ich erinnere mich noch, als ich vor sieben, acht Jahren meinen ersten Cardigan nach langer Zeit kaufte. Je länger ich darüber nachdenke, war dieser schwarze Oversize-Cardigan von COS wohl eine meiner ersten Instagram-Influencer-Käufe. Irgendwo hatte ich eine Bloggerin gesehen, die dieses riesige Etwas zu Leggings getragen hatte – und ich war schnurstracks in Richtung Innenstadt getrabt und hatte mir den selben Cardigan gekauft.

Und wie ich ihn geliebt habe. Ich trug ihn auf und ab, vor allem aber das erste Mal seit Jahren nicht als „schnellen Überwurf, wenn es kalt ist“, sondern als Oberteil. Ganz gleichberechtigt mit dem Rest der Sachen. Bis ich ihn drei Jahre später aus Versehen zu heiß wusch und er auf Kindergröße schrumpfte.

Noch heute trauere ich diesem Cardigan hinterher. Vor allem in diesem Jahr, in dem Leggings meine neue Liebe sind und Oversize-Cardigans eigentlich perfekt für diesen Look.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Aïda | french Minimalist style (@basicstouch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von María Valdés (@marvaldel) am

Gerade an Tagen, an denen die Sonne so gar nicht rauskommen mag, der Regen gegen die Fensterscheibe prasselt und das Tageslicht schon irgendwo zwischen 16.30 und 16.55 Uhr verschwindet, sind Cardigans perfekt. Man kuschelt sich von morgens bis abends in die übergroßen Strickbegleiter und fühlt sich einfach nur geborgen und warm.

Auch wenn ich bis heute keinen ebenbürtigen Ersatz für meinen COS Cardigan gefunden habe, gibt es glücklicherweise jede Menge neue Exemplare, die mein Herz höher springen lassen. Meine Favoriten: die dicken Strickjacken von Weekday und die Oversize-Cardigans von & other stories. Beide halten wahnsinnig warm, sind super flauschig und die besten Begleiter an den grauen Herbsttagen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Mus (@sylviemus_) am

Wichtig – und das ist mein lebenslanger Tipp für alle, die ihrem Lieblingscardigan nicht auf ewig nachweinen wollen: Wollwaschgang. Immer. Niemals etwas anderes! Bitte! Und am besten alleine und nicht mit anderen Woll-Sachen. Sonst habt ihr eine bunte Wollfasern-Party auf euren Cardigans.

Außerdem trockne ich meine Strickjacken immer im Liegen – damit sie nicht unnötig ausleiern und lange schön bleiben! Hin und wieder geht es mit dem Fusselrasierer über die schönen Stücke, um Pilling und rausstehende Fasern abzuschneiden. So bleiben Cardigans lange schön!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE ODDER SIDE (@the_odderside) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ANDY CSINGER (@andicsinger) am

Wer jetzt wie ich auch einen kuschligen Cardigan für die kalten Tage haben will: Hier kommen noch mehr wunderbare Exemplare! 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.