Italien Mood: Ich träume von meiner Urlaubsgarderobe

13. Juli 2021 von in
Foto: @josieloves

Altweißes Kleid Orangefarbener Häkelhut Milkmaid Oberteil ClogsGelbe HäkeltascheBeiger Bügelbikini (Unterteil hier)

Ich denke, wir alle haben spätestens im letzten Jahr die Magie des Urlaubes für uns wiederentdeckt. Doch auch vor Lockdown und Einreisebeschränkungen war der Besuch in ein anderes Land oder eine andere Region für mich faszinierend. Die ungewohnten Gerüche am Morgen, die unbekannten Geräusche und das Gefühl, etwas zu erleben, was einem sonst so fern liegt, sind so einnehmend schön und anders aufgrund der Ausnahmesituation. So, dass sich das oft auch in der Garderobe widerspiegelt, die auch im Alltag gerne mal ganz anders aussieht. So trage ich im Urlaub gerne mal Kleider und Accessoires, die sich im Urlaub ganz richtig anfühlen, und die im normalen Leben irgendwie keinen Platz finden. Weil sie übertrieben sind vielleicht, weil sie nicht mehr das richtige Gefühl einfangen. Ich bin gespannt, ob meine Garderobe im Sommerurlaub einen neuen Input bekommen wird.


Doch bis dahin kann ich nur von meiner Urlaubsgarderobe träumen. Wie sähe ich wohl aus am Meer? Wenn die salzige Luft meine Haare lockiger werden lässt, als sie eigentlich sind, wenn die Sonne heißer ist, als ich sie kenne und mein Kopf leerer als ich sonst zulassen kann? Ich trüge vielleicht ein weites Kleid, das im Wind der Meeresbrise an meinen Beinen kitzelt. Ich würde einen gehäkelten Hut tragen, vielleicht auch eine Häkeltasche, Clogs und natürlich Bikinis und alles, was die Bademode sonst so zu bieten hat. Ich weiß noch nicht, welche Kleidungsstücke mich in meinem Sommerurlaub begleiten werden, doch ich weiß, wie ich mich fühlen werde. Mein Kopf wird leer sein, meine Gedanken ruhig und meine Stimmung glücklich.

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.