Shopping: Top 5, die ich immer nachkaufe

24. Oktober 2017 von in

TOP 5: Jeans, Shirt, Lippenstift, Schal, Sneaker

Irgendwann verfolgte ich mal das System der 5 Pieces French Wardrobe. Bis heute finde ich das Konzept noch immer grandios – und versuche es, immer mal wieder im Fokus zu behalten. Dennoch – so ehrlich müssen wir hier sein – funktioniert das nur selten so richtig. Mode ist mein Beruf geworden, und so wächst auch mein Kleiderschrank immer wieder. Selbst wenn ich nichts kaufe, kommen doch immer wieder PR-Samples an. Wenn jemand über meinen Kleiderschrank staunt, sage ich gerne: Ich besitze mehr als andere, weil Mode mitunter mein Job ist. Die Privatperson Toni würde definitiv weniger besitzen. Und so passiert es auch, dass ich regelmäßig ausmiste, denn zuviele Dinge machen mich unglücklich.

Einige Teile hingegen ziehen seit Jahren immer wieder aufs Neue bei mir ein. Weil ich sie liebe, so oft trage, dass sie hin und wieder erneuert werden müssen und am Ende den Basis-Stamm der Garderobe ausmachen. Siehe da: Sie sind alle recht Basic-lastig, wahrlich nicht immer teuer und bilden zusammen, ein ganzes Outfit. Part 1 folgt also mit meinen Top 5, die ich immer wieder nachkaufe.

1. Die Topshop Jamie Jeans
Meine Liebe zur Topshop Jamie Jeans habe ich ja hier schon verraten. Es war 2008, als ich das erste Mal bei Topshop auf gut Glück die Jeans bestellte. Als sie ankam, war ich das glücklichste Mädchen. Endlich eine Röhrenjeans, die knalleng sitzt und es auch bleibt, die meine Länge hat und nicht zu High Waist, aber auch nicht zu low sitzt. Bis heute, fast zehn Jahre später, besitze ich immer noch nur Röhrenjeans von Topshop. Die meisten davon in Schwarz, genauso Blau und Grau. Auch kommt mir nur das Jamie-Modell ins Haus, da es fest und vom Schnitt perfekt ist. Ich nehme die 32er-Länge als Ankle-Variante, die 34er-Länge für den Winter. Ich trage Größe 26 in den Jeans.

2. Das beste Streifenshirt von Weekday
Ich wünschte, ich könnte euch keine Fast-Fashion-Variante für diesen Klassiker präsentieren, aber tatsächlich habe ich so allerlei Streifenshirts ausprobiert – und bin am Ende bei diesem Streifenshirt von Weekday hängen geblieben. Bereits mehrfach nachgekauft, begleitet es mich durch das ganze Jahr. Ich liebe den lockeren Schnitt, die weiten Ärmel und das leichte Material.

3. Converse (oder Superga)
Gähn wird jetzt mancher sagen, aber tatsächlich: Ohne Chucks geht bei mir vor allem im Frühling, Sommer und Herbst nichts. Ich besitze die Converse Sneaker in Weiß und Schwarz, und sie sind mein liebster Sneaker. Da die Stoffschühchen gerne mal schnell durchgetreten sind, mussten hier schon einige Exemplare ausgewechselt werden. Wer auf der Suche nach klassischen Sneakern ist, sollte unbedingt mal bei Converse und Superga vorbeischauen.

4. Der Acne Canada Scarf
Es ist passiert: Übernächtigt stopfte ich meinen Acne Canada Schal in die Waschmaschine, machte sie an und hatte 50 Minuten später den Salat: Er war geschrumpft. Kommt davon, wenn man nicht das Wollwaschprogramm einstellt. Ich könnte mich noch immer in den Allerwertesten beißen, bei so viel Gedankenlosigkeit, aber hilft ja nichts: Der Schal muss ersetzt werden. Die letzten Winter habe ich nur ihn getragen – und das soll auch so bleiben. Ein guter Schal ist ein Klassiker. Einer reicht, alle anderen durften gehen.

5. Roter Lippenstift
Gut, kein Kleidungsstück, aber ein Retter an tristen Tagen: ein roter Lippenstift. Für mich ein Essential, was ich immer wieder nachkaufe, weil 1. schluckt meine Handtasche Lippenstifte, 2. kann man sie in allen Taschen verteilen und 3. wechsel ich gerne mal ab. Meine liebsten sind dieser hier von & other stories und mein All-Time-Favorit „Poppy Pop“ von Clinique.

Welche Top 5 kauft ihr immer nach?

 

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Shopping: Top 5, die ich immer nachkaufe”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.