Verliebt in Glanzschuhe

19. Oktober 2013 von in

Verschiedene Glanzschuh-Modelle (von oben links im Uhrzeigersinn): Asos, Tod’s, Eva Turner, Peter Kaiser, Diane von Fürstenberg, Asos, Zara

Es gibt so Trends, die tauchen einfach auf. Und man findet sie erst ganz grauenvoll. Und plötzlich sieht man sie sich doch genauer an, entdeckt sie auf ein paar Blogs oder trifft Menschen, die diesen Trend tragen. Und schwupsdiwups, ist man verliebt. Obwohl man doch so gerne trendresistent wäre. So geschehen bei mir im aktuellen – ich nenne ihn mal so – Glanzschuh-Trend.

Eigentlich lassen mich die momentanen Trends  ziemlich kalt. Nadelstreifen? Nö, danke. Grunge-Look? Nur bis zu einem gewissen Maß. Karo-Muster? Nope. Aber dann entdeckte ich doch vor ein paar Wochen die Acne Free Boots. Sie sind eigentlich klassische Chelsea-Boots mit Absatz, glänzen aber leicht.  Kurz darauf fand sich ein ähnliches Modell natürlich bei Zara. Erst dachte ich: wie gruselig! Sie erinnerten mich ein wenig an einen Mix aus Gummistiefeln und meinen geliebten Lackschühchen im Grundschulalter.

Dann sah ich die Schuhe auf einigen Blogs und fand sie doch nicht so schlecht. Aber aufgrund meines ersten Eindrucks habe ich sie erstmal nicht anprobiert – bis ich mehrfach modebegeisterte Mädels mit den Schuhen sah. Und sie so gut an ihnen aussahen. Also durchsuchte ich das Internet nach schönen „Lackstiefeln“, war überrascht, wie viele glänzende Schuhe es momentan gibt – von Loafern über Chelsea Boots bis hin zu High Heels. Liebäugelte im Material Girl noch mit einem Exemplar von Asos, entschied mich am Ende dann aber doch spontan für das Highstreet-Modell von Zara.

Und da sind sie nun: die Glanz-Chelsea-Boots.  In Kombination mit Kleidern und schwarzen Skinnyjeans finde ich sie wundervoll. Der Glanz verleiht den Schuhen einen Hauch Extravaganz – und sie sind wasserdicht!  Trotzdem bin ich noch unsicher: Ist das jetzt cool und edgy oder völlig daneben, weil Lack-Glanz-Schuh-Effekt?
Was meint ihr? Machen oder sein lassen? Wer von euch ist ebenfalls verliebt in diesen Trend?

Alles zum Thema Mode findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

9 Antworten zu “Verliebt in Glanzschuhe”

  1. Ich finde die Schuhe sehr hübsch! Ich denke es kommt generell sowieso darauf an, wer es trägt und wie es kombiniert wird. Nicht an jedem sehen die Schuhe gut aus, aber so ist es bei allen Sachen.
    Der Schuh passt super zu dir und deinem Stil!

  2. Lackschuhe!! Großartig. Als kleines Mädchen hätte ich sie gerne mit weißen Rüschensöckchen getragen, aber meine Mutter hat mir weder das eine noch das andere gekauft. Das mit den Söckchen ist bei diesem Modell vielleicht eher eine mittelgute Idee, aber mit schwarz kombiniert sind sie bestimmt ganz wunderbar.

  3. ich hab mir als kleines mädchen immer welche gewünscht und nach monaten quengelns endlich ein paar lackballerinas bekommen. die wird kein schuh der welt jemals toppen können (: nur die birkenstock madrid mit schwarzem lackriemen fand ich sehr schön. die sahen an meinem fuß aber blöd aus. vielleicht gehört der lacktrend zu den dingen, die ich nur bei anderen toll finde. ich bleibe also bei leder und wildleder und überlasse euch das feld der lackschühchen.

  4. also ich finde die Schuhe in Glanz-optik toll und seinen eigenen Stil schon gefunden zu haben,
    heißt doch noch lange nicht, dass man nicht auch mal einen neuen Trend mitmachen kann!:)

  5. Mich hat der Glanzschuhtrend dieses Jahr auch erwischt. Habe ganz ähnliche wie die von Zara, die ich übrigens aus deiner Auswahl auch am schönsten fand, und finde es wirklich süß, so schwarze Glanzboots zu hübschen Kleidern oder Röcken zu tragen.
    LG
    SvL

  6. Ich finde die Glanzschuhe super! Lustig – ich habe mir vor einer halben Stunde selber welche bei Bershka bestellt. Ich mag vor allem Chelsea Boots. Meine sind eine Mischung aus Chelsea und Gummistiefel. Meiner Meinung nach vor allem für den Herbst genau das richtige! :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.