Trendlog: Von Sandalen mit Socken und Badelatschen

18. September 2013 von in

1,2: Vivienne Tam 3,4: Band of Outsiders 5,6: Creatures of Comfort

Wir lernten in den 90ern und in der 2000er-Wende von Sex and the City, dass Manolo Blahniks das Höchste der Gefühle sind, dass Heels gar nicht hoch genug sein können und, falls wir ausgeraubt werden, die geklauten Schuhe das eigentliche Problem sind und nicht die Pistole, die uns an die Brust gedrückt wird. So war es eben, überspitzt ausgedrückt, die Modeszene von damals. Und Mode wäre nicht Mode, wenn sie sich nach High Heels auf das verpönte Gegenteil besinnt und damit viele vollkommen überfordert. Ich liebe es.

Wir konnten dieses Jahr an heißen Tagen die schicksten Events mit Birkenstocks besuchen und auch im Frühling 2014 wird sie nicht aufhören, die Bequemlichkeit. Lederlatschen, die uns an Adiletten 2.0 erinnern, erobern die Laufstege. Und nicht nur das – viele werden im kommenden Frühling damit konfrontiert werden, dass schicke Modemädchen einen auf deutschen Touristen machen werden. Die Kombination Socken und Sandalen ist mir bislang etwas schleierhaft – Sandalen sind für die heißen Tage gedacht. Tage, an denen weniger auch weniger sein soll – weshalb also die Socken? Damit die Schuhe nicht reiben? Oh, meine lieben Freunde, das ist ein sehr praktischer Gedanke und diese haben, wie wir alle wissen, nichts auf dem Catwalk zu suchen.

Natürlich wurde bei Vivienne Tam, Band of Outsiders oder Creatures of Comfort auch nicht an die Praxis dahinter gedacht, sondern an den gewöhnungsbedürftigen Look. Knallige und komplementäre Farben kontrastieren fleißig mit den einfachen Schlappen und Sandalen. Dabei sind die Socken kein nebensächliches Detail. Sie schreien den unbeliebten Asi-Look in die Welt hinaus und werden dementsprechend weit nach oben gezogen, sodass das untere Viertel der Wade verdeckt bleibt. Mein persönlicher Favorit ist der zweite Look von Vivienne Tam und so stelle ich mir tatsächlich heimlich vor, im nächsten Frühjahr den kommenden Sonnenstrahlen mit schwarzen Socken und weißen Sandalen zu frönen. Ich sehe sie anschließend kommen, die verständnislosen Kommentare, wie sie auf mich einhämmern. Hach, da werde ich gleich sentimental und habe das Bedürfnis, die kommenden Wintertage zu überspringen!

Gebt ihr dem Touri-Look auch eine Chance oder könnt ihr da nur den Kopf schütteln?

Alles zum Thema Fashion Week auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “Trendlog: Von Sandalen mit Socken und Badelatschen”

  1. Nachdem ich entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten, die da waren, dass ich das Haus praktisch ausschließlich in Heels verließ, in den letzten Wochen sehr oft flache Schuhe aller Art, d. h. von Birkenstocks über Sneakers bis hin zu meinen geliebten Ash-Boots, getragen habe, halte ich mittlerweile nichts mehr für unmöglich und schließe nicht aus, dass ich auch diesen Trend tragen werde :)

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.