Auf der Suche: Frühlingsschuhe

28. März 2013 von in

Credits Links: Cheap Monday, Neil Barett
Credits Rechts (von oben nach unten): Robert ClergerieAcneDr. Martens

Vor einigen Tagen war der Frühling in greifbarer Nähe und nun wird auch München von einer dicken Schneedecke beherrscht. Schon bald aber werden sich die ersten Plusgrade wieder anfühlen wie Hochsommer – wir liegen an der Isar und trinken Radler. Was jedoch bei dem einen die Angst vor den Speckröllchen am Bauch ist, ist bei mir die auftretende Frage: Welches Schuhwerk?

Im Frühjahr ist es ja noch einfach mit der Garderobe – eigentlich dasselbe wie davor, nur kann man die fetten Strickpullis unter dem Mantel außen vor lassen, die Jeansjacke rauskramen und bei Gelegenheit eine Sonnenbrille aufsetzen.

Viel schwieriger wird es mit den Schuhen. Es ist für mich auch eher ein Gefühl als reinste Not. Bei 15 – 20 Grad braucht es keine luftigen Frühlingsschuhe aber es fühlt sich sich einfach so verdammt gut an nach den kalten Monaten. Also sitze ich so da und schwelge in der baldigen Zukunft: mit schönen Sandalen (oder Loafer? Oder Keil? Oder Schnürer?), Eisessend , mit Hut durch die Stadt flanierend. Und da seht ihr schon das Problem.

Die intensive Recherche jedoch inspirierte mich: Was trugen meine liebsten Blogger so vor rund einem Jahr? Ich klickte mich so durch und blieb vor allem bei Maria von Vanilla Scented hängen, deren zwei Frühlingslooks für sie so ungewohnt feminin daher kamen und sofort mein Herz eroberten.

Was wird’s bei euch werden? Loafer, Sandalen, Keil, Pfenningabsatz, Plateau, Schnürer oder was es sonst noch alles gibt?

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

 

 

Sharing is caring

6 Antworten zu “Auf der Suche: Frühlingsschuhe”

  1. Ich will mich dieses Jahr mal an Sandalen probieren, wahrscheinlich irgendwas von Zara, weil die immer sehr feine und hübsche haben :) Hatte ich noch nie, weil ich ab 10°+ konsequent auf Ballerinas setze und nur mal bei Regen auf Chucks ausweiche und das dann ungern. Aber bei sehr hohen Temperaturen sind Ballerinas doch oft zu warm und da ich nun in der Großstadt lebe brauche ich eine Alternative zu barfuß :D
    Ich freu mich schon so auf eure ganzen Frühjahr und Sommer Posts, ich bin den Winter und vor allem die Kälte auch so leid.

  2. Du hast recht, habe letzte Woche die ersten Tage in meinen neuen Loafer verbracht und meine Füße haben regelrecht aufgeatmet.

    Die weißen Acne sind ja echt schön, aber erinnern mich auch irgendwie an die letzte Shoppingtour mit meiner Oma, haben ihr dann von Apple of Eden so einen schicken, weißen Lederhalbschuh gekauft, den sie jetzt begeistert trägt. Mal sehen, vielleicht leihe ich den mir mal aus.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.