Weihnachtsrezepte unserer liebsten Foodblogger – Teil 1: Annelovesfood

8. Dezember 2013 von in

„Gibt es etwas besseres als eine Wohnung, die erfüllt ist vom Duft frisch gebackener Plätzchen, weihnachtlicher Kuchen oder gebrannter Mandeln?“

Weil Backen und Kochen nie so schön ist wie in der Weihnachtszeit, haben wir uns ein kleines Food-Special überlegt. Im Laufe des Dezembers zeigen unsere liebsten deutschen Foodbloggerinnen auf amazed ihre Lieblings-Weihnachtsrezepte. Viel zu selten überschneidet sich die Food- mit der Modebloggerszene – eine, die aber schon seit acht Jahren einen guten Spagat zwischen den Themen Food, Lifestyle, Fotografie, Reisen und Interior hinkriegt und deshalb sogar erst zwei verschiedene Blogs führte, ist Anne von Gutentag bzw. Annelovesfood. Die Rezepte auf ihrem Blog sind alltagstauglich und mit meistens-daheim-Zutaten für jeden nachmachbar, aber immer zuckersüß in Szene gesetzt.

Annes Lieblingsplätzchen sind Mandelherzen, Scheidewind und Cranberrykokosmakronen, die sie für uns gebacken hat. Hier kommt das Rezept:

Zutaten (für etwa 70 Stück):

  • 200g Cranberrys
  • 150g Butter
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 100 g Zucker
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 3 Eier
  • 200g Vollkornmehl
  • 100g Kokosflocken

1. Butter, Zucker, Pfeffer, Muskat, Zitronenschale und die Eier schaumig rühren.

2. Das Mehl, die Kokosflocken und die grob gehackten Cranberrys unterheben.

3. Kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen (Heißluft: 160°C) etwa 20 Minuten backen.

Vielen Dank für das schöne Rezept, liebe Anne, und guten Appetit an euch alle!

lecker_344

Hier geht’s zu allen Rezepten

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Weihnachtsrezepte unserer liebsten Foodblogger – Teil 1: Annelovesfood”

  1. uui ich liebe backen. das ist so ziemlich einer der besten sachen an weihnachten. wenn alles dann nach zimt und vanille riecht. Einfac herrlich! Danke fürs Rezept. Ich versuch mich auch mal dran.
    Love Joe

  2. Also ich finds immer super, wenn die anderen backen und ich dann das Ergebnis mampfen darf :D! Bei uns sind sie Prüfungen immer vor Weihnachten und somit fehlt die Zeit zum selber backen.
    Ich freue mich aber schon auf die vielen Rezepte :). Die probier ich dann an den Feiertagen aus!
    xx
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.