Wishlist: Die schönsten Herbstkleider

15. September 2020 von in

Kariertes Kleid mit Kragen / braun-kariertes Kleid / schwarzes Kleid mit Schleife / Blumenkleid / Blumenkleid

Letztes Wochenende gab es endlich mal wieder einen Flohmarkt, und ich war überglücklich, als ich am Samstagnachmittag mit drei Riesentaschen weniger das Grünspitz in Giesing verließ. Denn viel zu viele Teile hingen schon lange ungetragen in meinem Schrank, und ich liebe den Moment so sehr, wenn jemand anderes Gefallen an einem Kleidungsstück findet. Ein Trenchcoat, den ich schon Jahre nicht getragen habe, sah an einer jungen Frau so perfekt aus, als hätte sie nie etwas anderes angehabt. Eine Sonnenbrille stand einem anderen Gesicht so viel besser als mir, und ein Sommerkleid der Veranstalterin des Flohmarkts genauso. Die Glücksmomente, wenn andere Leute einen Flohmarkt-Fund am eigenen Stand machen, und wenn man selbst mit leereren Taschen wieder nach Hause geht liebe ich an Flohmärkten – und das Gefühl, dadurch immer mehr zum Punkt zu kommen, an dem nur noch Lieblingsteile im Schrank hängen.

Diese Lieblingsteile sind das einzige, was ich mir selbst noch kaufe: Kleidungsstücke, bei denen ich mir 100% sicher bin, sie immer wieder zu tragen. Eines dieser Lieblingsstücke sind Midikleider, die mir perfekt passen, am liebsten mit Blumenmuster. Früher sah ich es als guilty pleasure, mir immer wieder Blümchenkleider zu kaufen – heute ist es eines meiner „Kleiderschrank-Staples“ und ein Kernelement meines Stils. Deshalb habe ich gerne mehrere Blümchen- und Midikleider im Schrank, mit denen ich abwechseln kann, in denen ich mich aber immer wohlfühle. Vor allem abends trage ich gerade am liebsten Kleider, mit langen Ärmeln, sodass man auf einer Party oder beim Essengehen keine zusätzliche Jacke braucht. Aber auch kurzärmelige Kleider mit Cardigans oder einem Mantel sind im Herbst eine meiner liebsten Kombis.

View this post on Instagram

Bezahlte Werbung mit @hm Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich keine Angst vor dem Herbst habe. Frühling und Sommer haben uns gezeigt, was wir am meisten brauchen: Gesellschaft und Kontakt. Das alles drohen wir im Herbst nun wieder zu verlieren. Doch es gibt Lichtblicke, die ich genießen will: der erste Moment, wenn man sich in seinen Wollmantel einkuschelt, mit Boots durch raschelndes Herbstlaub läuft, die Mütze aufzieht und sich endlich keine Gedanken mehr um die Frisur macht und mit Freunden bei einer Tasse Kaffee stundenlang auf der Couch quatscht. Die neue H&M Fall Fashion Collection hat mich aufgeweckt: Vor der dunkleren Jahreszeit muss ich mich nicht fürchten. Stattdessen zelebriere ich mit hellem Wollmantel aus recycelter Wolle und monochromen Kleidern aus Kunststoffabfällen die vielen kleinen ersten Male des goldenen Herbstes. #werbung #HM #HMxME #HMConscious

A post shared by Marie (@marie_jaster) on

View this post on Instagram

@malamarianne photo bombing since 2014

A post shared by Madeleine Darya Alizadeh (@dariadaria) on

 

View this post on Instagram

 

A post shared by FIA (@fiahamelijnck) on

Jetzt, wo wieder etwas Platz in meinem Schrank ist, möchte ich also mein Herbstkleid-Sortiment aufstocken: Mit neuen Midikleidern mit Blümchen-, aber auch Karomuster, die meine liebste Kombi zu zeitlosen Basics sind. Ein paar Pakete sind schon auf dem Weg zu mir, gerade gibt es aber viel mehr Favoriten, als ich mir je bestellen würde: Hier kommen meine liebsten Herbstkleider aus den Onlineshops!

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.