Meine 9 YouTube Rabbitholes, Lieblingsvideos, Rezepte und Dokumentationen

3. September 2021 von in

Ihr wisst es ja schon. Ich habe mich größtenteils vom Internet verabschiedet. Selbst Netflix bleibt die meiste Zeit geschlossen. Ich bin nämlich seit einigen Monaten gefangen auf YouTube. Gefangen deshalb, weil ich aus der ewigen Rabbit Hole nicht mehr herauskomme. Nachdem YouTube jahrelang eine mittelmäßig bis eher unwichtige Seite zum Ansehen von Trailern und für Musik für mich war, ist es heute mein neuen Fernsehen. Die Startseite ist mittlerweile perfekt auf mich abgestimmt und meine Sender so wholesome, dass ich gar nicht mehr aufhören will. Irgendwo zwischen Musik, Rezeptvideos, Dokumentationen, Sportvideos finde ich mich wieder. Vor allem bei meiner neuesten Obsession: Follow me arounds. Ich hätte nie gedacht, dass ich anfällig werden könnte für mehr oder weniger alltägliche Videos, die nebenher gefilmt werden. Doch bei den richtigen Personen fühlt es sich an, als würde man einen Monolog von Freundinnen ansehen. Freundinnen, die in Südkorea leben, Paris, L.A., New York oder sonstwo.

Das ist eigentlich der schönste Nebeneffekt an solchen FMAs, da sie mir ganz nebenbei eine mir unbekannte Kultur näher bringen. Vor allem aber sind sie unglaublich beruhigend. Manchmal sehe ich mir solche Zwanzigminüter zum Mittagessen an, wenn ich nicht viel Zeit für einen Spaziergang habe, oder abends, wenn ich faul auf dem Sofa liege. Sie sind die perfekten Videos für zwischendrin, und hinterlassen garantiert ein angenehm entspanntes Gefühl.

So angenehm, dass ich auch richtig Lust bekomme, YouTuberin zu werden. Wahrscheinlich ist der Zug mittlerweile abgefahren, aber vielleicht geschieht es doch nochmal irgendwann. Was meint ihr?

Bis dahin folgen meine aktuellen Lieblinge auf YouTube:

Eine Stunde Spice Girls: Die BBC Dokumentation

Ein Mini Kurzfilm: Die Liebesgeschichte von Fifteen

ASMR, Feelgood, Slow Food: Die Rezepte und Videos von nao

45 Minuten Vinyasa Yoga Flow mit Jessica Richburg

Vegan Food & Feelgood: Die Videos von Hitomi Mochizuki

Die inspirierenden Kunst-Videos von Madelynn De La Rosa

Die beste Fashionista auf YouTube: Lara Violetta in Paris

Zoës Beauty Routine, oder: Zoë Kravitz anstarren für 13 Minuten

Sofia Serez lernt skaten – und ich bin dabei

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Meine 9 YouTube Rabbitholes, Lieblingsvideos, Rezepte und Dokumentationen”

  1. Ich habe letztes Jahr genau die gleiche Entwicklung durchgemacht. Habe zufällig von ASMR gelesen und plötzlich konnte ich nach 15 Jahren was mit YT anfangen. Am besten finde ich die Vlogs, bei denen nicht gequatscht wird.
    Meine Liblingsvloggerin ist Nami.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.