hoodie3

Outfit: Der Hoodie

7. Februar 2017 von in ,

Mantel – thanks to Strenesse (ähnlicher hier), Hoodie – H&M (ähnlicher hier), Jeans – Topshop, Sneaker – Puma, Tasche – Céline (ähnliche hier), Ketten: thanks to Jane Koenig, H&M

Ich war schon immer ein Hoodie-Mädchen. Sei es zum sonntäglichen Kuscheln auf dem Sofa, nach etlichen Ballett-Stunden, beim Skateboardfahren, Wandern oder beim Snowboarden in den Alpen: Ein Hoodie war immer mit dabei. Meine liebste Hoodie-Jacke: die flauschigen Jacken von American Apparel.

Hoodies sind für mich Pflicht, wenn es um Sport geht. Nachdem ich neben Yoga und Pilates dank Fitrate auch seit Anfang des Jahres dreimal die Woche draußen Ausdauer- und Krafttraining mache, wanderte der rosafarbene Hoodie von H&M in meine Sporttasche. Denn wer bei -10 Grad draußen sportelt, weiß: Jede Schicht zählt – und nur Funktionskleidung hilft dann auch nicht mehr viel.

  • hoodie7
  • hoodie
  • hoodie6
  • hoodie2
  • hoodie4
  • hoodie5
hoodie7
hoodie
hoodie6
hoodie2
hoodie4
hoodie5

Dass sich dieser rosafarbene Hoodie – beziehungsweise Hoodies grundsätzlich – innerhalb kürzester Zeit zum Pflichtteil auf Blogs und Instagram entpuppen würde, ahnte ich hier nicht. Aber umso besser für mich: So trage ich den kuscheligen Oversized-Pullover eben am Wochenende auch mal draußen – denn er eignet sich nicht nur perfekt für eisige Sportabende, sondern auch als Sonntags-Uniform. Dann, wenn man sich noch von der Partynacht davor erholen will und sich hinter Kapuze und Haaren so ein bisschen verstecken will. Und dann, wenn man mit den Besten in einem Café Kuchen isst und Tee trinkt und nur dank Kuschelfaktor doch das Sofa verlässt. Und dann, wenn man den Sonntag einfach genießt, bevor es am Montag wieder in die Woche geht – samt Sport und dem wunderbaren Hoodie als Trainingsklamotte.

hoodie8

2 Antworten zu “Outfit: Der Hoodie”

Schreibe einen Kommentar