Trendlog: Dunkelblau

25. September 2013 von in

Pulli: Urban Outfitters / Nagellack: Deborah Lippmann / Tasche: COS / Kleid: &other stories / Pulli: Topshop / Bluse: Monki / Rock: Topshop / Nagellack: Essie

Noch vor einem Jahr wunderte ich mich über die universell verbreitete Vorliebe für Dunkelblau beim anderen Geschlecht. Nicht nur trugen mindestens 50% der Jungs in meinem Freundeskreis regelmäßig dunkelblaue Hoodies, Pullis oder Tshirts, wenn man mal mit einem über neue Klamotten sprach, wurde immer erstmal die dunkelblaue Variante eines Teils favorisiert statt die graue oder schwarze, die mir gleichzeitig ins Auge stach. In meinem Kleiderschrank hingegen fand sich überhaupt kein blaues Teil, weder Dunkelblau und schon gar nicht Hellblau. Durch diverse Goodiebags wanderten letzten Herbst außerdem dunkelblaue Nagellacke in mein Badezimmerschränkchen und ich konnte mir keine hässlichere Farbe auf meinen Nägeln vorstellen.

Aber wie das eben so läuft in der Modewelt, die einen bewusst und unterbewusst immer wieder an der Nase herumführt: Dieses Jahr kann ich mir kaum etwas besseres vorstellen als Dunkelblau. Zugegebenermaßen mag ich knallige Blautöne immernoch nicht, was diese Saison aber nicht nur in der Mode, sondern auch im Beautybereich überall zu sehen ist, sind gedeckte Dunkelblautöne. Wie Amelie schon seit einiger Zeit vormacht, ist Blau zu Schwarz auch absolut kein Verbrechen mehr, sondern sieht sogar richtig gut aus. Da Blau damit zum Hauptinhalt meines Kleiderschrankes kombinierbar ist, möchte ich nun dringend Neuzuwachs dieser Farbe im Kleiderschrank und Badregal:

Da wären zum Beispiel Pullis wie der knallblaue von Urban Outfitters oder der gesteppte von Topshop. In die blaue Schößchenbluse von Monki habe ich mich ganz besonders verliebt, sie liegt schon in meinem Warenkorb. Ebenso gern habe ich aber auch das Kleid von &other stories und kann mich noch nicht zwischen beiden Schmuckstücken entscheiden. Auch der Rock aus demselben Material wie mein Lieblingskleid wäre eine gute Idee. Sogar eine dunkelblaue Ledertasche könnte ich mir dieses Jahr vorstellen, und auf den Nägeln „Rolling in the Deep“ von Deborah Lippmann oder „Bobbing for Baubles“ von Essie.

Und wenn ich ein bisschen mehr im Geldbeutel hätte, dann würde es an die unteren Schmuckstücke gehen: Die Wolljacke und der Mantel von Acne sind meine absoluten Favoriten. Oben rum dürfte es entweder schlicht und navy wie bei Christopher Kane, zweifarbig wie bei MSGM oder leopardengemustert wie bei Isabel Marant sein. An den Füßen hätte ich gerne die Booties von Opening Ceremony und über der Schulter die kleine, klassische Tasche von Marc by Marc Jacobs.

mytheresablauJacke: Acne / Mantel: Acne / Pulli: Christopher Kane / Stiefeletten: Opening Ceremony / Pulli: MSGM / Tasche: Marc by Marc Jacobs / Bluse: Isabel Marant

Was haltet ihr von Dunkelblau? Seid ihr der Farbe diese Saison auch verfallen?

Alle Trend-Posts

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

11 Antworten zu “Trendlog: Dunkelblau”

  1. Da ich blond bin und dunkelblau mir gut steht, gehört es schon immer zu meinen Favourites. Für mich persönlich ist es schöner als schwarz, das ich oft zu hart finde. Außerdem ist dunkelblau immer chic und man sieht irgendwie „angezogen“ aus, selbst wenn es nur ein ansonsten nichtssagender Pulli ist. Die Auswahl, die du oben zusammen gestellt hast, gefällt mir deshalb ausgesprochen gut :-)

    http://www.julie-likes-stuff.blogspot.de

  2. dunkelblau und schwarz zu kombinieren war für mich noch nie ein tabu, ich liebe beide farben zusammen oder einzeln :) als ich kürzlich bei h&m trend vorbeigeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass auch dort viele dunkelblaue teile hängen, die ich am liebsten allle mitgenommen hätte. an dunkelblauen nagellack musste ich mich zuerst auch gewöhnen, am liebsten kombiniere ich rottöne zu einem blauen outfit

Schreibe einen Kommentar