35 Pullover, in denen ich meine Tage verbringen will

14. Oktober 2021 von in

Dunkelblauer Pulli aus Lammwolle / taupefarbener Pulli aus Kaschmirmix / rosa Strickpulli / beiger Kaschmirpulli / grüner Fair-Fashion-Pulli 

Jeden Morgen, an dem ich Homeoffice mache und das Haus erstmal nicht verlassen muss, schlüpfe ich gleich nach dem Aufstehen in einen warmen Pulli. Dann mache ich alle Fenster weit auf, gehe in die Küche und brühe meinen Kaffee auf, mache den Diffuser oder eine Duftkerze an und setze mich an den Schreibtisch. Das Wichtigste dabei: etwas anzuhaben, in dem ich mich sowohl angezogen und bereit für die Arbeit, aber auch wohlfühle. Und das ist, sobald das Thermometer unter 20 Grad rutscht, ein warmer Pulli zu einer Leggings, mit der ich zwischendurch auch einen Spaziergang oder einen Abstecher zum Supermarkt mache.

Barbour Jacke

In den letzten Jahren habe ich dabei immer mehr auf Qualität geachtet, denn in der Realität macht genau sie den Unterschied: Die Pullis, die kratzen oder sich irgendwie ungut auf der Haut anfühlen, verstauben im Schrank. Die, zu denen ich immer greife, sind die, die sich auch wirklich gut anfühlen. Das muss nicht immer Kaschmir sein, an manchen, besonders empfindlichen PMS-Tagen mag ich angenehme, absolut nicht kratzende und auch nicht zu heiße Baumwolle am liebsten. Nicht zu schwer sollte der Pulli sein, am liebsten zu groß als zu klein, und eine schöne Form haben. Und weil ich zu jedem Saisonwechsel ein bisschen aussortiere, und das ein oder andere neue Teil einziehen lasse, kommt hier eine Übersicht meiner liebsten Pullis aus den Onlineshops – mal sehen, welcher davon bald in meinem Schrank hängt!

 

 

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.