Capsule Wardrobe: Mit diesen 7 Teilen geht es für Antonia durch den Herbst

13. Oktober 2020 von in

Oversized-Mantel – H&M, Baumwollshirt – H&M, Leggings – Mango, Chunky Boots – H&M, Tasche – & other stories, Sneaker – Topshop, Cardigan – Weekday

Wenn mir dieses Jahr nochmal eines mehr gezeigt hat, dann, dass ich viel zu viele Kleidungsstücke besitze, die ich viel zu selten trage. Denn ich bin ein kleines Faultier im Gewohnheitskostüm, das immer und immer wieder zu den selben Teilen greift. Der Rest sieht zwar hübsch aus, bleibt aber eben allein zurück im Kleiderschrank.

Als Maddie von @dariadaria vor ein paar Wochen eine Story zum Thema Capsule Wardrobe machte und Milena das Thema hier aufgriff, war ich inspiriert. Voller Tatendrang ging ich durch meinen Kleiderschrank und mistete mal wieder aus. All die schönen Teilchen, die ich dieses Jahr gar nicht getragen habe, mussten gehen. Zurückblieben wirklich nur die Teile, die ich regelmäßig trage – und auch gut miteinander kombinieren kann. Denn am Ende gilt wie immer: weniger ist mehr. Mir macht es so gar nichts aus, jeden Tag ähnlich angezogen zu sein, im  Gegenteil. Es entlastet mich. Ich bin ein Basic-Girl – und das für immer.

Hier kommen also meine sieben Teile für den Herbst,
die ich wahrscheinlich für die nächsten Jahre in meinem Kleiderschrank haben werde und niemals, wirklich niemals ausmisten werde.

Oversized Mantel

Kennt ihr das? Ihr zieht einen Mantel über euren dicken Pullover und bleibt auf Ellenbogen-Höhe hängen. Ich hasse nichts mehr, als Wintermäntel, deren Ärmel so eng geschnitten sind, dass man keinen einzigen dickeren Pullover drunter tragen kann, ohne abgeschnürte Arme zu haben oder wie ein Sumo-Ringer auszusehen. Deswegen habe ich seit einigen Jahren beschlossen, nur noch Oversized-Mäntel zu tragen. Heißt übersetzt: Entweder ist der Mantel so weit geschnitten, dass die Ärmel auch oversized sind ODER ich kaufe ihn einfach eine Größer größer. In Schwarz natürlich. Mein liebster ist übrigens von Zara und schon zwei Jahre alt.

View this post on Instagram

Sunday 🖤

A post shared by ELLEN CLAESSON (@ellenclaesson) on

Leggings

Wenn mich irgendwann jemand am Ende des Jahres fragt, welches Kleidungsstück ich 2020 am meisten getragen habe, werde ich wohl oder übel sagen müssen: Leggings. Ich weiß wirklich nicht, wie das passieren konnte, aber seit März lebe ich in Leggings. Sie sind das meist gekaufte Kleidungsstück in diesem Jahr, und jetzt im Herbst trage ich sie tatsächlich nicht mehr nur im Homeoffice, sondern auch draußen. Denn dank Mantel und Cardigan geht die Leggings auch schon fast als Hosen-Alternative durch. Nur noch bequemer. Mein Wardrobe-Staple 2020!

Chunky Boots

Chunky Boots sind perfekt, denn sie passen wirklich zu jedem Outfit und sind somit ein wichtiger Bestandteil in meiner Herbstgarderobe. Ihr ahnt es schon, am liebsten trage ich sie momentan zu Leggings und Oversized-Cardigan. Aber auch kombiniert mit einem Kleid oder Rock sehen die Boots großartig aus. Mein Tipp: Tragt die Boots zu einem Kleid und einer 20-40 DEN Strumpfhose. Ich mag es, wenn die Beine nicht komplett schwarz sind, sondern ein bisschen Haut durchschimmern lassen. Und mit Chunky Boots wirkt der Look dann gleich ein bisschen rockiger.

Oversized-Cardigan

So sehr ich große Pullover liebe, große Cardigans liebe ich noch ein bisschen mehr. Denn mein Wärme-Empfinden kann relativ schnell wechseln. In der einen Sekunde ist mir super kalt, in der nächsten denke ich, ich bin gerade in der Karibik gelandet. Pullover finde ich dann eher stressig, doch Cardigans lassen sich schnell an- und ausziehen. Außerdem sind sie die perfekte Lösung an Herbsttagen, an denen es tagsüber warm ist und abends schon kälter. Einfach in die Tasche gepackt und bei Kälte über das Tshirt und unter den Mantel als Zwischenlage gezogen.

View this post on Instagram

full & cozy look from @sezane 🥰#sezane #sezanelovers

A post shared by AMAKA (@amaka.hamelijnck) on

Baumwoll-Basic-Tshirts

Ich bin ein forever Jeans-Tshirt-Girl, in letzter Zeit eher ein Leggings-Tshirt-Girl. Was mir seit einigen Jahren wichtig ist: Tshirts aus guten Stoffen. Sie fühlen sich nicht nur besser auf der Haut an, auch behalten sie länger ihre Form. Zudem ist ein Tshirt aus Baumwolle sehr viel wärmender als Tshirt aus Mischgewebe. Da ich wenig Farbe trage, darf es neben meinen Basics in Schwarz, Weiß, Grau auch hin und wieder bunter zu gehen. Beispielsweise in dieser wunderschönen Lachsfarbe. Die passt nämlich auch zu meinen favorisierten Farben.

Chunky Sneaker + Converse Chucks

Chunky Boots sind toll, für meine täglichen Spaziergänge sind sie trotzdem weniger geeignet. Hier brauche ich ein gutes Paar Sneaker, die gut gepolstert sind und auch noch stylisch aussehen. Wer mich kennt, weiß: Ich trage seit Jahren fast nichts anderes als weiße Sneaker. Momentan liebe ich meine zwei weißen Chunky Sneaker – einmal von Adidas und einmal von New Balance. Für mehr Abwechslung im Kleiderschrank sind auch noch hohe Chucks eingezogen. Denn ich finde, gerade bei einer Capsule Wardrobe macht es Sinn, mit Accessoires wie Schuhen die simplen Looks immer wieder neu zu gestalten.

View this post on Instagram

coffee dates 🖤

A post shared by Felicia Akerstrom (@fakerstrom) on

 

Shopper-Bag

Wer mich kennt, weiß: Ich habe einen Taschentick. Das rührt aber vor allem – wie oben erwähnt – daher, dass ich oft nur sehr simple Outfits trage und das Ganze dann gerne mit Accessoires aufregender mache. Bisher setze ich auf kleine Taschen, habe aber bemerkt: Eine große schwarze Tasche kann nicht schaden. Vor allem jetzt im Herbst. Denn dann schleppe ich nicht nur meinen üblichen Kram mit, sondern gerne auch mal einen Cardigan, einen Schal oder Handschuhe – für später, wenn es kälter wird. Damit ich diese nicht in meine Manteltaschen stopfe oder blöd in der Hand halte, ist eine größere Tasche eine gar nicht mal so schlechte Idee. Und mein neues Wardrobe-Staple im Schrank.

Meine ausgemisteten Teilchen, die ich weiterhin natürlich wunderschön finde, aber dann doch immer wieder versetze, werde ich demnächst auf Instagram verkaufen. Das Geld möchte ich dann spenden – an Moria. Und mache damit meine lieben Kleidungsstücke sowie einige von euch glücklich. 

 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

3 Antworten zu “Capsule Wardrobe: Mit diesen 7 Teilen geht es für Antonia durch den Herbst”

  1. Antonia, den Artikel fand ich so toll: So schlicht und so inspirierend- danke!
    Wundere mich auch immer wieder, dass ich auf einmal mit Leggins rausgehe- und freue mich dann über die neue Freiheit!
    Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.