Capsule Wardrobe: 7 Teile, die Amelies Herbst noch schöner machen

15. Oktober 2020 von in

Foto: @violettevdvondel

Oversized WollmantelHut TeddyBeiger Rollkragen-PullunderWeite WollhoseBoots mit Plateau-SohleBirkenstock HausschuheGestreifter Wollpullover

Lasst uns über Teile sprechen, die den Herbst noch schöner machen. Zumindest meinen Herbst. Weil während ich meinen Lieblingsaktivitäten nachgehe, und selbst gemachten Chai mit frischem Ingwer aufkoche, Kaffeetrinken gehe, durch Vintageläden bummle, oder Ausstellungen besuche, will ich gerne entsprechend aussehen. Ich weiß auch genau, wie ich aussehen will. 7 Teile sind es, die den Herbst schöner machen, oder vielmehr: die mich im Herbst schöner machen. Schließlich trage ich die Teilchen ja (bestenfalls) selbst. Auf meiner Wunschliste stehen deshalb folgende Stücke:

Ärmellos durch die Nacht: Pullunder und Westen

Die Magie an ärmellosen Kleidungsstücken habe ich lange nicht erkannt. Spätestens aber jetzt weiß ich die Stücke zu schätzen, die nur den Oberkörper wärmen und von den Armen absehen. Sie sind perfekt für den Zwiebellook – und welche Jahreszeit schreit mehr nach Zwiebeln als der Herbst? Eine Daunenweste ist bereits in regem Gebrauch und auch Pullunder geben schon seit Längerem volle Power in meinem Kleiderschrank. Sie halten dabei warm und sind außerdem kleidsam.

View this post on Instagram

🤍

A post shared by ✿ 𝐄𝐦𝐢𝐥𝐲 ✿ (@thegroovyem) on

Plateausohle im 90s Stil

Dicke Sohlen für kalte Füße! Schon immer leide ich chronisch an kalten Füßen. Selbst im Sommer sind meine Treter eisig – da will man sich gar nicht vorstellen, wie sie sich im Winter anfühlen. Deshalb habe ich zu kaltem Schuhwerk an zu kalten Tagen schon seit langer Zeit abgeschworen. Genau gesagt seit der Pubertät. Stattdessen kann es gar nicht wärmer sein. Plateausohlen im 90s Stil erfüllen somit ihre Aufgabe, meine Füße halbwegs warm zu halten (und mein Klischee „Modebloggerin in Berlin“).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oumayma Elboumeshouli (@oumaymaboumeshouli) am

Die Decke zum Mitnehmen, oder Oversized-Wollmäntel

Über die Decke zum Mitnehmen habe ich erst neulich geschrieben. Doch zu wichtig ist dieser Trend, um ihn nicht in meine Liste der Lieblingsteile für den Herbst aufzunehmen. Ich liebe warme, riesige Wollmäntel, die fast schon bodenlang sind und kuscheliger kaum sein könnten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Ekstrand (@fannyekstrand) am

Hausschuhe gegen kalte Füße

Ich sage doch, ich habe kalte Füße! Deshalb sind Hausschuhe pflichtgemäß in meinem Zuhause vorhanden. Genau genommen zwei Paar: Sommer-Hausschuhe im Stil der Birkenstocks aus Leder (die sich übrigens auch fantastisch als Sandalen eignen). Und Winter-Hausschuhe von The North Face, die ihr in der Shoppingcollage über diesem Text sehen könnt. Seit ich im Besitz dieser Daunenschuhe bin, sind kalte Füße zumindest daheim passé.

Bunter Grandpa und Grandma Strick


Von buntem Strick habe ich euch bereits ein Lied gesungen. Sie sind kunterbunt, kuschelweich, warm und erinnern an die Garderobe von Omas und Opas. Gut gekleideten Omas und Opas, versteht sich. Heute soll dieser Strick jedoch in meine Garderobe wandern, auch wenn ich noch keine Oma bin.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von V I O L E T T E 🇧🇪 (@violettevdvondel) am

Weite Anzughosen

Gemütlicher geht’s kaum! Seit ich weite Anzughosen für mich entdeckt habe, ist es fast schon unmöglich für mich geworden, enge Jeans zu tragen. Zu unbequem sind sie. Jetzt, wo ich den unmittelbaren Vergleich habe, muss ich engen oder steifen Hosen und Jeans leider für immer das weiße Handtuch winkend abdanken. Ein kleiner Tipp: Vor allem in Kombination mit Plateau-Schuhen oder Sneakern entfalten die weiten Anzughosen ihre volle Schönheit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Molly Blutstein (@accidentalinfluencer) am

Winterhüte für warme Birnen

Ich weiß nicht, ob der Mythos stimmt, dass 60% der Körperwärme über den Kopf flöten geht. Aber eingeprägt hat sich dieser Fakt schon, den ich wahrscheinlich vor hundert Jahren mal in der Neon aufgeschnappt habe. So oder so habe ich mir den erhobenen Finger eingeprägt und verlasse an kalten Tagen das Haus nur noch mit einer Mütze auf der Birne. Dieses Jahr soll diese Mütze allerdings mit einem Winterhut ersetzt werden – dafür wäre das perfekte Modell von COS ein heißer Kandidat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🌸🌸Yerrr🌸🌸 (@wuzg00d) am

 

Sharing is caring

5 Antworten zu “Capsule Wardrobe: 7 Teile, die Amelies Herbst noch schöner machen”

  1. Schöne Dinge hast du hier vorgestellt. Trifft 100% meinen Geschmack. Tatsächlich habe ich mir in den letzten 18 Monaten fast alles angeschafft, was du hier gezeigt hast, oder will es mir noch kaufen. Ich glaube, ich muss dir jetzt auf Instagram folgen:D

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.