Gift Guide: Milena

16. Dezember 2016 von in

Unsere diesjährige Gift Guide Reihe ist natürlich tricky: Einerseits sollen alle Verantwortlichen natürlich gerne Teil 1 lesen, damit sie Einblicke in meinen Wunschkopf bekommen. Teil 2 sollte allerdings bitte schnellstmöglich überscrollt oder gar nicht hingescrollt werden, denn da enthülle ich, was ich auch tatsächlich dieses Jahr so verschenken werde. Für alle Nichtverantwortlichen hier aber viel Spaß mit meinen 5 Wünschen und Geschenkideen!

wuenschemilena

Meine 5 Wünsche

1) Mein Schlafzimmer ist so dunkel, dass es mich langsam wahnsinnig macht. Eine hippe von der Decke baumelnde Glühbirne bringt’s lichttechnisch einfach nicht, und das habe ich langsam akzeptiert. Die einzige Lösung für Licht, mit dem ich auch abends mein Outfit im Spiegel erkennen kann, ist eine dieser Leuchtreihenlampen, die in meinem Kopf immer grausig aussahen, bis ich dieses messingfarbene Supermodell entdeckte. Mein größter Wunsch für dieses Jahr!

2) Messingfarben geht es auch in der Küche weiter, denn so langsam verabschiedet sich mein einheitliches Besteck und wird zum Sammelsurium an unzusammenhängenden Stücken. Goldene Gabeln, wie könnte man schöner seine Spaghetti essen?

3) Mein liebster Tee ist und bleibt Lovely Night von Lov Organic – ich wusste davor nicht, dass ich Kräutertee mag, diese Sinfonie aus Rooibos, Zimt, Lindenblüten, Süßholz und Kamille ist aber nicht nur vor dem Schlafengehen der Wahnsinn.

4) Rosa Samt ist meiner Meinung nach die beste Kombi zu Messing, und deshalb dürfte passend zur Lampe auch dieses Kissen bei mir einziehen.

5) Mein absolutes Lieblingsparfüm neigt sich dem Ende zu, und nachdem ich es schon vor zwei Jahren zu Weihnachten bekommen habe, dürfte es auch dieses Jahr wieder unter dem Baum liegen: Seven Veils von Byredo.

 

geschenke-milena

Meine 5 Geschenkideen

1) Gutes Olivenöl kann mich persönlich absolut immer glücklich machen, also tut es das vermutlich auch mit meinen Mitmenschen. Je intensiver und hochwertiger, desto besser – mit gutem Olivenöl ist selbst ein Stück Brot der Himmel auf Erden. Ein Set aus verschiedenen Gourmet-Olivenölen ist besonders etwas für Mütter!

2) Taste Twelve stellt 12 der besten Restaurants einer Stadt vor und lädt den Besitzer des Buches zu jeweils zwei Hauptspeisen mit Begleitung in all diesen Läden ein. Dafür zahlt man allerdings nur 35 Euro pro Buch, die man mit schon einem Restaurantbesuch wieder drin hat. Die schönste Kleinigkeit für jeden Menschen, mit dem man gerne und gut Essen geht!

3) Für alle Gegner von schmieriger Handcreme, die trotzdem bei Winterkälte unter trockenen Händen leiden ist die Verveine Gel Crème von L’Occitane das ideale Geschenk: Sie hat eine leichte Geltextur, zieht besonders schnell ein, pflegt trotzdem und riecht auch noch zitronig!

4) Nachdem ich mich gerade mit dem Huawei Nova zum ersten Mal über die iOS-Grenzen hinauswage und positiv überrascht bin, kommt mir ein Smartphone wie das Huawei P9 lite wie das ideale Handy für Eltern oder Großeltern vor, die sich so langsam in die Smartphonewelt wagen, es aber hauptsächlich zum Telefonieren, SMS-schreiben und Familienschnappschuss machen benutzen werden. Die Huawei-Kameras haben es nämlich in sich und sind schärfer als alle, die ich bisher gesehen habe – und das Handy gibt’s schon für 250 Euro.

5) Eine Beautymarke, die mich dieses Jahr besonders überzeugt hat ist Pixi und ich liebe besonders die Facial Mists. Sie sind so einfach zu benutzen, pflegen die Haut sehr gut und fühlen sich einfach wunderbar entspannend an. Ein Geschenk, über das sich also so ziemlich jeder freuen dürfte – mein Favorit ist das Glow Mist mit Propolis und Arganöl.

 

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Gift Guide: Milena”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.