HAPPY BIRTHDAY TO US – 5 Jahre amazed

3. März 2018 von in ,

Oh herr je, es ist kaum zu fassen: Wir haben Geburtstag. Und nicht nur irgendeinen Geburtstag. Wir sind heute genau 5 Jahre geworden! Die Zeit vergeht wie im Flug und wir fühlen uns manchmal, als wäre es gestern gewesen, als wir zu dritt im Café saßen und über Kaffee und Zimtschnecken beschlossen, amazed zu gründen und unsere eigenen Blogs aufzugeben. Danach ging alles relativ schnell. Ich habe zu der Zeit als Vollzeit-Praktikantin bei InStyle Online als Fotoredakteurin gearbeitet, Antonia ihr Volontariat gerade beendet und bei der TZ gearbeitet und Milena wiederum ebenso als Praktikantin gearbeitet. Man kann sich also vorstellen, dass die Zeit, in der amazed entstanden ist, recht stressig war, da sie sich die kreative Vorarbeit auf die Wochenenden und Feierabende begrenzte. Wir haben ein Konzept geschrieben, ein Layout designed, Artikel für den Launch vorgeschrieben und vor allem: einen Namen überlegt. Eine schwere Geburt war das, am Namen sollte es viele Monate haken. Wir hatten tausende Ideen, aber keine davon überzeugte uns. Wäre Antonia nicht kurz vor knapp auf den Namen amazed gekommen, würde unser Blogazine heute übrigens Valve heißen.

Also gründeten wir amazed und starteten ab Tag 1 mit fünfzehn Artikeln in der Woche. Das Konzept? Eine übersichtliche Rubrik, ein redaktioneller Anspruch und private Einblicke. Ein angenehmer Mix aus Magazin und Blog eben! Wir starteten schon von Anfang an mit kritischen Kolumnen und selbstverständlich auch modischen, sowie Beautythemen. Auch die Outfits waren von Anfang an mit dabei.

Über die Jahre hinweg entwickelten wir immer stärkere Meinungen zu gewissen Themen und die Weltsituation zwang uns schon fast zu politischen Statements, die wir immer häufiger auf amazed thematisierten. So kam es also, dass neben kritischer und lustiger Modekolumnen Gefühlstexte, politische Texte und feministische Kolumnen das thematische amazed-Repetoire erweiterten und bis heute fester Bestandteil unserer redaktionellen Arbeit sind. Denn wir sind der Meinung, dass ein Interesse für Mode und Beauty sein Klischee verfehlt und sehr wohl bedeuten kann, gerne über den Tellerrand hinaus zu gucken und die Welt sowie das System zu hinterfragen.

An dieser Stelle möchten wir euch, lieben Leserinnen und Lesern, danken. Danken dafür, dass ihr uns so treu an der Seite steht, dass ihr unsere Artikel lest und vor allem kommentiert, dass ihr keine Angst vor Konflikten habt, dass ihr bereit seid, ebenso über eure Tellerränder hinauszublicken und mit uns in den Diskurs geht. Gleichzeitig möchten wir euch dafür danken, dass ihr auch bis heute unsere Modetexte lest, dass euch unsere Reisen interessieren und dass ihr Spaß auf unserer Seite habt. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen und wir sind jeden Tag aufs Neue dankbar dafür, dass ihr uns diesen Traumjob ermöglicht.

Jetzt, wo wir ganz sentimental geworden sind, möchten wir euch zum Abschluss ein paar alte Outfits und Lesestoff zum Besten geben, den wir in den letzten fünf Jahren so produziert haben. Viel Spaß beim Stöbern!

Outfits von 2013 und 2014

Die Sache mit den Trends

The Gentlewoman

Morgenmantel in Kopenhagen

Zum Pferde stehlen

Herbstfarben und Nichtfarben

Das erste Mal

Kolumnen

Der Frauenhass der Frauen

Über die Fähigkeit, traurig zu sein

Fragwürdig, unehrlich, unreflektiert: Über Werbung auf Blogs

Emanzipierte Sexyness

Fehlt Deutschland die Leichtigkeit in der Mode?

Ist Instagram der neue Blog?

Digital Detox – Ab ins Camp oder geht’s auch einfacher?

Von Bloggerträumen und Reichweitenmärchen

Der Druck und die Lifestyle-Leiter

50 Gründe weshalb wir über Feminismus sprechen müssen

Mann so, Frau so

Die Vergänglichkeit der Klamotten

Erst denken, dann posten!

 

 

 

 

 

 

 

Sharing is caring

3 Antworten zu “HAPPY BIRTHDAY TO US – 5 Jahre amazed”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.