In the mood: Der plötzliche Sommer bei Milena

21. Juli 2021 von in

Fast vier Monate ist es her, dass ich zum letzten Mal in unserer „In the mood“-Kategorie davon erzählt habe, was bei mir eigentlich gerade so los ist, was mich gerade interessiert und besonders glücklich macht. Das lag erst daran, dass im Laufe des Aprils tatsächlich erstmal ziemlich wenig passierte – und danach plötzlich ganz schön viel auf einmal. Alles ging mit der ersten Impfung los, mit einem Freundinnen-Urlaub auf Kreta, der zweiten Impfung und plötzlich einem Gefühl von ganz neuer Freiheit und vor allem Alltagsenergie, die ich so gar nicht mehr kannte.

Walchensee

Plötzlich waren ständig Freunde in der Stadt oder Freunde aus der Stadt rund um mich herum, und während mich zu viel Zeit unter Leuten normalerweise eher Kraft kostet, kann ich nach all der Lockdownzeit gerade wie so viele nicht genug davon kriegen. Mit Besuch aus Berlin ging es an unseren Lieblingssee, dem Walchensee, der zu Recht auf Instagram unter der Ortsmarke „Bayerische Karibik“ zu finden ist, außerdem endlich wieder in eine meiner Lieblingsbars Cucurucu und in den temporären Resls-Biergarten auf der Theresienwiese.

Das neue Ebike

Canyon Commuter:on Ebike

Wie hier schon erzählt, konnte ich es kaum erwarten, bis eine ganz besondere Presse-Leihgabe ankam, und zwar das Commuter:on Ebike von Canyon. Weil die Presseakademie, an der ich regelmäßig Seminare leite, an einem ganz anderen Ende der Stadt liegt, hatte ich mir schon länger überlegt, ein Ebike anzuschaffen, es bisher dann aber doch noch nie getan. Als wir die Möglichkeit angeboten bekamen, die Canyon Ebikes für einen längeren Zeitraum zu testen, war ich sofort Feuer und Flamme – nicht nur wegen meines Arbeitsweges, sondern weil ich gerade richtig Lust auf längere Radtouren habe. Weil ich ziemlich nah an der Isar wohne, ist meine Ausgangslage dafür wirklich ideal, denn entlang der Isar führt eine Radstrecke die gesamte Stadt entlang und aus der Stadt heraus, auf der man kein einziges Mal wegen einer Ampel anhalten muss. Dort mit dem Commuter:on zu fahren und dabei Musik zu hören fühlt sich wirklich an wie Fliegen, und ich kann momentan gar nicht genug davon bekommen.

Poschinger Weiher

Poschinger Weiher

Auf einer kleinen Feierabendrunde mit dem Ebike entdeckte ich neulich einen ganz neuen See, den ich noch gar nicht auf dem Schirm hatte: Den Poschinger Weiher, der direkt an der wunderschönen Isar-Fahrradstrecke im Norden liegt. Ich hatte kaum bemerkt, die 11 Kilometer zurückgelegt zu haben, so vertieft war ich in das angenehme Fahren – aber selbst ohne Ebike ist die Strecke machbar und wirklich wunderschön. Ein malerischer kleiner See mit schönen Schwimmzugängen, der sich in meine Seen-Tipps von letzter Woche einreiht.

Poschinger Weiher Poschinger Weiher

Eine Flasche, die das Wasser und sich selbst reinigt

Larq Bottle Larq Bottle

Ein Pressesample, das für Wanderungen tatsächlich sehr interessant ist, ist die Larq-Flasche: Sie hat eine spezielle UV-C-Licht-Technologie, die vom Deckel aus auf das Wasser in der Flasche wirkt und dieses reinigt und sterilisiert. Es gibt zwei Modi, die bis zu 99,9% aller Keime und Mikroorganismen im Wasser zerstören. Somit kann man jegliches klares und fließendes Wasser ohne Bodensatz, zum Beispiel aus (Berg-)Bächen, Flüssen oder auch Leitungswasser auf Reisen in die Flasche füllen und mit einem Knopfdruck trinkbar machen. Auch reinigt sich die Flasche alle zwei Stunden selbst, sodass der Inhalt immer klar und frisch bleibt.

Vegan Lunch Club

Obwohl ich gerade so viel wie möglich draußen bin, verbringe ich doch die meiste Zeit vor dem Zoom-Bildschirm oder in der Presseakademie, denn bis zur Sommerpause ist so gut wie jeder Tag mit Seminaren vollgepackt, die ich betreue, plane und organisiere und teilweise auch selber halte. Wie immer in arbeitsintensiven Zeiten kommt die Muse fürs Kochen meistens zu kurz, und so freute ich mich, das Konzept von Vegan Lunch Date zu testen: Hier kann man sich veganen Lunch nach Hause liefern lassen, bei mir gab es zum Beispiel Brokkoli-Superfood-Salat oder Süßkartoffelburger.

Yoga

Mein aktuell liebstes Yogavideo sind die 30 Minuten Vinyasa mit Caley Alyssa von Alo Yoga, die ich mir sogar für den Kreta-Urlaub runtergeladen und morgens vor der Hitze gemacht habe. Am liebsten würde ich endlich mein Urban Sports Club Abo reaktivieren und zurück in meine Yogastudios und das Fitnessstudio, in dem ich vor Corona sogar endlich eine Kurs-Routine mit anschließender Sauna-Belohnung für mich gefunden hatte – aber so ganz traue ich mich gerade immer noch nicht zurück ins Fitnessstudio und in einen Yoga-Raum mit vielen anderen. Wie mutig seid ihr aktuell, was Sport in Gruppen angeht?

Wunschliste

Gekauft habe ich in letzter Zeit kaum etwas, außer neues Wachs für meine Barbour-Jacke, die man am allerbesten an einem heißen Tag im Sommer nachwachst, damit die Sonne das Wachs auch während des Auftragens schmilzen lässt. So langsam bin ich modetechnisch eher im Spätsommer angelangt, und Pullis wie dieser durften bei mir einziehen. Dafür fange ich endlich wieder an, auszumisten, und überlege, neben dem sporadischen Insta-Sale auch ein festes Vinted-Profil anzulegen. Wenn ich endlich dazu gekommen bin, erfahrt ihr es auf jeden Fall hier auf Instagram!

– Anzeige wegen PR-Sample –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.