Inspirierende Interior-Accounts: 7 Neuentdeckungen

13. März 2020 von in

Mit dem Frühling kommt gerade meine Interior-Leidenschaft Schritt für Schritt zurück: Ich kriege Lust auf Fensterputzen, damit die Sonnenstrahlen noch schöner in die Wohnung scheinen. Lust auf Ausmisten und Pflanzen Umtopfen, auf Umräumen und neu Dekorieren. In den letzten zwei Jahren habe ich mich durch meine Arbeit für Sense of Home viel mit Interior und den schönsten Accounts auf Instagram befasst, und dachte zeitweise, in der Menge an schönen Wohnungen hat man irgendwann alles gesehen. Aber falsch gedacht: Immer wieder stoße ich auf Accounts und Wohnungen, die in mir das wunderschöne Wohn-Inspirations-Kribbeln auslösen, die mich dazu bringen, meine eigene Wohnung umgestalten zu wollen, und die ich mir einfach liebend gerne anschaue.

Hier kommen 7 in den letzten Monaten neu entdecke Interior-Accounts, die es mir besonders angetan haben!

@fedesfotos

Friederike vom Account @fedesfotos hat eine umwerfende Wohnung, in die die Sonne knallt – und sie mit so viel Gespür für Design und Farben eingerichtet, dass ich sofort einziehen würde. Besonders schön: Sie wohnt in meinem alten Münchner Viertel Sendling und hat einen umwerfenden Blick auf die schönste Kirche dieser Gegend, den sie besonders zum Sonnenauf- und Untergang in den Stories teilt.

@hannah_lagom

 

Beim Anblick von Hannas Wohnzimmer musste ich erstmal stutzen, denn ich dachte, es handle sich dabei um eine ganz besonders exquisite Event-Location und keine Privatwohnung. Tatsächlich aber ist der komplett verglaste Raum das Wohn- und Esszimmer ihrer Wohnung, die mich in jedem Detail inspiriert. Die Gründerin des Almost 30 Magazins hat ein wunderbares Gespür für Details, und eine Wohnung, wie ich sie in Neukölln und sonst wo noch nie gesehen habe.

@elbgestoeber

Jenny ist ein alter Hase im Interior-Business und betreibt mit @elbgestoeber einen der bekanntesten Accounts. Vor ein paar Monaten durfte ich sie im Rahmen eines beruflichen Projekts kennenlernen, und liebe seitdem vor allem ihre Stories: Sie stellt regelmäßig um und verändert große wie kleine Dinge in ihrer Traumwohnung mit Blick auf den Hamburger Hafen. Das Ganze ist so inspirierend, weil sie zeigt, dass man immer wieder Veränderungen vornehmen kann, die die ganze Raumstimmung erneuern – bald steht außerdem eine besonders große Neuerung an, denn ihre Freundin zieht ein!

@ammenmaerchen

Anne Peter bewohnt nicht nur ein umwerfendes, altes Fachwerkhaus, das sie mit ihrem feinen Sinn für Design und Ästhetik eingerichtet hat. Sie hat sich auch den Traum vom Gartenhäuschen erfüllt, bei dem sie uns auf @nyponhus mitnimmt. Ich mag an Annes Einrichtungsstil besonders ihr Gespür für Farbkombinationen und ihre besonders schönen Trockenblumen-Arrangements.

@mimameise

Sandra-Maria hat ihre Traumwohnung in ihrer Traumumgebung gefunden: Eine Altbauwohnung an der Nordseeküste. Auf ihrem Account finden sich also nicht nur umwerfend schöne Interior- (und Katzen-)Eindrücke, sondern auch die raue Nordsee in den verschiedenen Jahreszeiten. Ein Account, in den man richtig abtauchen kann und den ich immer wieder gerne durchschaue.

@paulsvera

In den Einrichtungsstil von Anna Piendl habe ich mich schon in diesem Interview auf Femtastics verliebt: Die DIY-Bloggerin hat nicht nur wirklich gute Ideen zum Selbermachen, sondern eine umwerfend schön zusammengestellte Wohnung. Diese hat sie allerdings gerade hinter sich gelassen und ist von Hamburg nach Regensburg gezogen – das Einrichten der neuen Wohnung ist gerade auf ihrem Account zu verfolgen.

@daves_home

Noch eine Münchner Wohnung, die mich umhaut, gehört dem Mid-Century-Fan Dawid: In München sind Altbauträume und überhaupt Wohnungen mit viel Platz bekanntlich rar, deshalb freue ich mich immer wieder über Interior-Accounts aus München, die auch ohne Stuck und Flügeltüren ihre Wohnungen umwerfend gestalten. Genau das hat Dawid getan und ich liebe seinen Sinn für Ästhetik!

Welche Accounts inspirieren euch gerade besonders?

 

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.