Die schönsten Kalender für 2017

19. Oktober 2016 von in

Marjolein Denhaas: Classic PlannerJulia Kostreva: Any Year Planner / Blacklist: 2017 Diary / goldener Kalender: Zara Home / Basic Planner Nomad Grey / Navucko Pocket Planner 

Neulich, ich kam gerade von einem Tag voller Termine heim, lag geplättet auf dem Bett und versuchte im Geiste die nächsten Wochen zu strukturieren, da wurde mir plötzlich etwas klar. Ich hatte nämlich vor allem ein Bedürfnis: alles, was mir im Kopf herumschwirrte, einfach aufzuschreiben, damit aus dem Kopf zu löschen und ganz analog und aufgelistet vor mir liegen zu haben. Ja, mir wurde klar, dass die Zeit für mich reif wird für einen Taschenkalender, einen ganz analogen Kalender, sowieso eigentlich schon immer und jetzt erst recht.

Ich versuche mich nämlich normalerweise mit den digitalen Kalendern, die man durch seine diversen Devices natürlich immer mit dabei hat und so immer abchecken kann, ob der Termin in drei Wochen denn nun geht oder nicht. Man mag allerdings sagen was man will, ich komme mit diesem Apple Kalender einfach nicht zurecht. Viel zu winzig sind die einzelnen Tage, wenn ich die große Übersicht ansehe, und einzelne Punkte für Termine sagen mir überhaupt nichts. Irgendwie ist vor allem auf dem Handy der erste Blick auf den Kalender einfach nur verwirrend, und während man sich in jeden einzelnen Tag hineinklickt, um die Wochenstruktur auch geistig aufzunehmen, hätte man das Ganze auf einer analogen, doppelseitigen Wochenansicht schon längst begriffen.

Ja, mein Hirn verlangt einen analogen Kalender, der mir ohne Klicks sagt, was Sache ist. Deshalb soll für das nächste Jahr nun endlich einer angeschafft werden und diesmal nicht so weiß bleiben wie alle bisherigen. Angesichts des plötzlichen Digitalkalendertraumas habe ich mich also jetzt schon hingesetzt, ganze zwei Monate im voraus, um mir die schönsten Modelle herauszusuchen. Und bin eingetaucht in die Welt der Designschätze, denn nichts weniger sind die liebevoll und hochwertig gestalteten Kalender, die man so findet, wenn man ein bisschen über den Moleskine-Tellerrand hinausschaut.

Mein absoluter Designfavorit ist der Any Year Planner von Julia Kostreva, der allerdings ein Universalkalender ist und damit nicht das Datum und die Wochentage verknüpft. Da würde sich dann doch eher ein 2017er-Kalender wie das Blush Diary oder die Blush Agenda anbieten – entschieden habe ich mich noch nicht, dafür gibt es hier gleich noch mehr Auswahl:

Blush Agenda / Anve Jornal / nauli Kalender / elsennel Journalreinheft Kalender 2017

Sharing is caring

10 Antworten zu “Die schönsten Kalender für 2017”

  1. Hey Milena,
    ich kann dir den Kalender „Ein guter Plan“ für mehr Achtsamkeit im Alltag empfehlen! Ist durch das einfache Design super schön! :)

    Liebe Grüße
    Carina

  2. Danke vielmals für diese tolle Inspiration! Ich war seit je ein „Analog-Kalender-Girl“ – komm mit den digitalen absolut nicht zurecht. Hab eigentlich immer das eine Modell von Moleskine – doch bei der tollen Auswahl muss ich das nochmals überdenken :)
    Liebst, Mirjam // http://www.miiju.ch

  3. Ich liebe liebe liebe Kalender, seit ich schreiben kann. Ich bin schon immer ein Analog-Kalender-Mädchen gewesen und möchte es niemals wissen. Denn wie du siehst: Zu schön ist die Auswahl an tollen Design-Objekten und Papeterie-Gedöns ist sowieso etwas ganz Feines. ;)

    Ich hatte bis vorletztes Jahr auch immer einen „vorgeschriebenen“ für das jeweilige Jahr und habe dieses Jahr einen Universalkalender von Navucko gehabt. Erfordert nur am Anfang 1-2 Tage, um alle Daten und Wochen einzutragen, aber mir gefällt’s. :)
    Und weil mein Kalender gleichsam sowas wie ein Mini-Tagebuch ist, brauche ich immer viel Platz für Notizen, Ideen, To-Do’s etc. Darum ist mein Modell fürs kommende Jahr – wieder ein Universalkalender – schon eingezogen. Schau dir mal bei Urban Outfitters die Daily Journals von „Ohh Deer“ an!

    Liebste Grüße und willkommen im Kalender-Club
    Nori

  4. Die Qual der Wahl – ich habe tatsächlich auch keinen digitalen Kalender, das würde mich wohl einfach nur wahnsinning machen. Ich bin seit Jahren Moleskine Fan, Leder + Schwarz = perfekt ;)
    Liebe Grüße!

  5. Ich kann dein „Digitalkalendertrauma“ gut nachvollziehen – ich bin mit dem Apple Kalender genauso überfordert und nutze viel viel lieber analoge Kalender:)

    In diesem Jahr wurde mir die Entscheidung, welchen Kalender ich für mich auserwähle allerdings abgenommen. Mama dachte sich, sie bringt mir einen mit. Da der aber sehr einfach ist, muss ich wohl oder über ein bisschen DIY-Begeisterung zeigen und ihn mir selbst personalisieren:D
    Wer weiß, vielleicht schöpfe ich ja jetzt Inspiration aus deiner Shopping-Auswahl!

    Liebst, Seline
    http://selscloset.com

  6. Welchen Kalender ich erwähnenswert finde ist der ANY TIME PLANER von notonlynotes. Innovativ & clean chic kommt er daher. Jederzeit kann mit dem Planen begonnen werden!

    Beim Rohstoff Papier wird auf Nachhaltigkeit gesetzt. Keine Klebebindung. Kein Plastik. Kein Druck mit Farbe auf Chemiebasis. Der Planer also nicht nur meinen Terminen gut.

    & ganzen ebenbei entsteht alles in Handarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.