Material Girl: Klunker und Herbstblumen

4. November 2014 von in

Kleid: Mango / Tasche: Tory Burch / Mantel: Hallhuber (oder hier) / Ohrringe: Philippe Ferrandis/ Bronzer+Highlighter: Artdeco / Mütze: Selected Homme / Schuhe: Vagabond

Nach der Berliner Fashion Week letzten Januar ging ich mit einer großen Vorfreude nach Hause: Diesen Winter kann man großen Klunkerschmuck tragen. Überall hatte man große, glänzende Kreationen von Sabrina Dehoff & Co. gesehen, ein ultrafemininer und sinnlicher Kontrast zu minimalistischem, filigranen Schmuck. Große Klunker passen nicht in den Frühling oder Sommer, aber jetzt im Herbst und Winter ist endlich die Zeit dafür – die Ohrringe von Philippe Ferrandis wären genau mein Ding. Bisher habe ich noch keine, aber wenn, dann schaffe ich mir auf jeden Fall vor allem Klunkerohrringe an.

Aber nicht nur der Schmuck wurde wieder weiblicher in den A/W-2014-Kollektionen. Ganni holte die Blümchenprints wieder hervor, und zwar erwachsener und sinnlicher denn je. Gepaart mit groben Mützen, glänzendem Schmuck und Highlighter auf den Wangen hat das Ganze nichts mehr von mädchenhaften Frühlingsblümchen, aus denen man irgendwie herausgewachsen ist. Das Kleid von Mango hat diese Art herbstlichen Blumenprint, in den ich ganz verliebt bin. Habt ihr noch mehr schöne Herbstblumenteile gespotted?

Alle Material Girls

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “Material Girl: Klunker und Herbstblumen”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.