beauty travel

Meine Reise-Beautyausstattung

17. August 2014 von in

Letzte Woche hatte ich mal wieder meine Reise-Schminktasche voll mit dem absolut Notwendigsten und ein paar nützlichen Zusatzprodukten, mit denen man für die Fashion Week gut gerüstet ist. Als sich nach und nach alles auf dem Fensterbrett neben dem Schminkspiegel verteilt hatte, habe ich kurzerhand alles für euch festgehalten. Hier sind also meine Beautyessentials auf Reisen, wie der Bloggerjargon so schön sagt:

  • Die Diorskin Nude Foundation habe ich euch schon oft vorgestellt, sie deckt gut ab, lässt sich schön verteilen und hat alles, was ich von einer guten Foundation erwarte. Langsam möchte ich trotzdem mal Alternativen ausprobieren, rein aus Neugier. Auf einer Fashionweekreise ist sie trotzdem immer dabei, ein Klassiker, auf den Verlass ist.
  • Den Düften von Byredo bin ich bekanntlich völlig verfallen. Der wohl beliebteste Duft der Marke ist „Blanche“, ein wahnsinnig angenehmer frische-Wäsche-Duft. Ich habe Blanche in der Roll-on Version, die man besser als die großen Flakons überall hin mitnehmen kann.
  • Der Teint Prisme Puder von Givenchy ist vor allem für Unterwegs geeignet, weil der Puder nicht gepresst und gut verschließbar ist. Die vier Farben gleichen Rötungen und Schatten aus und der Puder bleibt leicht und locker – mein liebster Puder bisher.
  • Mein aktueller Highlighter ist ganz günstig von p2 aus der Drogerie: der Perfect Face all-over illuminator hat einen dezenten goldenen Schimmer und ist trotz seines günstigen Preises ein wirklich empfehlenswerter Highlighter.
  • Mit der flachen Seite des Pinsels von Kiko trage ich den Highlighter immer auf, die andere Seite ist super für die Foundation geeignet.
  • Als Bronzer benutze ich immernoch den Klassiker Terracotta von Guerlain, der zwar einen leichten Rotstich und leichte Goldpartikel hat, aber dadurch eine schöne Mischung aus Bronzer und Rouge für mich ist.
  • Den bumble&bumble Prêt-a-powder habe ich euch hier schon vorgestellt, das kleine Fläschchen ist durch seine Größe auch wieder perfekt für Unterwegs.
  • Schon vor eineinhalb Jahren bin ich um die MYE Brilliant Eyes Cream herumgeschlichen, kürzlich lag sie dann bei mir im Briefkasten. Die Augencreme arbeitet mit Anti-Aging-Biotechnologie und pflegt die Augenpartie sehr intensiv, ich benutze sie täglich.
  • Den Hourglass Arch Brow Sculpting Pencil müsstet ihr auch schon kennen, seit letztem Dezember ist er mein täglicher Begleiter.
  • Ganz lange konnte ich nicht verstehen, wieso man Geld in eine teure Wimpernzange investieren sollte – bis ich letztes Jahr in Kopenhagen Amelies Zange von Bobbi Brown ausprobierte. Noch nie davor waren meine Wimpern so schön und lange gebogen und kaum war ich wieder zu Hause, musste ich sie mir auch holen.
  • Die Haute & Naughty Too Black Mascara von MAC ist zufällig bei mir gelandet und ist gerade im Test. Die Bürste ist zwar immer mit sehr viel Mascara, die beim Auftragen leicht kleckst, wenn man aber nur den kleinen Deckel abschraubt streift das Bürstchen intensiver ab und man kann die Wimpern damit im zweiten Durchgang super trennen und in Form bringen.
  • Auf dem Hauptbild leider vergessen, aber trotzdem dabei waren außerdem der Lancôme Artliner und der Maybelline Fit me Concealer in 15 – der absolut beste Concealer, den die Drogerien zu bieten haben.

Alle Beauty-Lieblinge

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.