München: Lohner & Grobitsch

14. März 2013 von in

5982401474_a6f837d015_b

Eine meiner liebsten Café-Entdeckungen in München heißt Lohner & Grobitsch. Natürlich im beschaulichen Westend (Ubahn Schwanthalerhöhe), hat vor einem Jahr einer der letzten Lebensmittelläden geschlossen. Hier konnte man noch Gummibärchen einzeln und Milch für die Milchkanne kaufen. Aber anstatt ganz zu schließen, wurde er in eines der wunderbarsten Cafés verwandelt.

Ein heller Raum mit unglaublich hohen Fenstern und angenehmer Retro-Einrichtung hat immernoch den Charme von früher (auch weil eine Treppe im Raum zur Wohnung des ehemaligen Ladenbesitzers Grobitsch führt, der im neuen Café auch mitwirkt). Jeden Tag gibt es neue Kuchen und Mittagsgerichte und die Kaffees werden wie in einem Wiener Kaffeehaus serviert. Sehr zu empfehlen: Der Salat mit Ziegenkäse für 7,20 Euro. Und: die Sonne auf den bunten Holzstühlen genießen.

5981840943_cc75e3a067_b

Lohner & Grobitsch, Sandtnerstraße 5, 80339 München, Ubahn Schwanthalerhöhe (U4, U5). Lieber früh kommen, denn das Café hat nur bis 18 Uhr geöffnet.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “München: Lohner & Grobitsch”

  1. Ui, das kommt auch auf die München Liste!! Ich muss zugeben, mir fehlen dort schöne, „heimelige“ Cafés mit Charakter… Vielleicht war ich auch einfach noch nicht in den richtigen Cafés, oder generell an den richtigen Orten, daher freu ich mich immer sehr über München Tipps!! LG

  2. Das muss ich im April besuchen, wenn ich das erste mal in München bin! :)
    MilleMusing hatte ja schon so oft nette Tipps für München geschrieben aber durch die Umstellung zu amazed kann man ja irgendwie gar nicht mehr auf die alten Sachen zurück greifen?!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.