Natürliche Weihnachtsdeko
Quelle: Instagram @ka.tuescha

Natürliche Weihnachtsdeko: 7 Instagram-Ideen, die ich genau so nachmachen würde

8. Dezember 2021 von in

Einen Weihnachtsbaum zu kaufen hatte ich mir dieses Jahr fest vorgenommen. Und zwar am liebsten schon Ende November, damit er den ganzen Dezember über auch bei mir zu Hause für die Stimmung sorgt, die ich sonst nur an den Weihnachtstagen bei meiner Familie spüre. Wegen all dem Auszugstrubel steht bisher allerdings immer noch kein Baum in meinem Wohnzimmer, und ich bin gerade viel mehr auf Ausmisten eingestellt, dass ich den wirklichen eigenen Baum nun wohl doch auf das nächste Jahr verschiebe.

Es braucht allerdings keinen Tannenbaum, um zu Hause für Weihnachtsgefühl zu sorgen. Schon ein kleiner Zweig oder die richtige Beleuchtung kann dieses bestimmte Gefühl herbeiholen, das ein großer, duftender Baum auf jeden Fall auslöst. Auf Instagram bekommt man gerade glücklicherweise wahnsinnig viele Anregungen, wie man auch ohne Baum für Weihnachtsgefühl sorgen kann. Und das, ganz wichtig, ohne alles in Weihnachtskitsch versinken zu lassen. Hier kommen 7 schlichte Ideen für natürliche Weihnachtsdeko, die ich genau so nachmachen würde!

Das Kerzenbrett

Eigentlich ganz schlicht, aber mit großem Effekt ist das Kerzenbrett: Ein Brett aus möglichst altem Holz an mehreren Stellen einkerben oder die Kerzen darauf mit Wachs befestigen. Je mehr Kerzen brennen, desto weihnachtlicher wird das Gefühl.

Zypressenzweig

Es muss nicht gleich ein Tannenbaum sein, es reicht auch ein großer Zweig – zum Beispiel ein Zypressenzweig in einer Vase. Der verleiht schon ungeschmückt jedem Raum das weihnachtliche Gefühl und gefällt mir sogar plain fast am besten.

Mini-Lichterkette

Bei Lichterketten denke ich erstmal an blinkende Häuser in den USA. Dass das Ganze aber auch anders aussehen kann, zeigt @ka.tuescha auf diesem Bild: Eine filigrane, feine Lichterkette um einen Zweig wirkt plötzlich gar nicht mehr kitschig. Auch sehr schön finde ich die schlichten Sterne bei @frau_nilsson_!

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Bei Pia Zuhause (@_milas__world)

Die Weihnachts-Vase

Statt mit Blumen könnte man die Lieblingsvase jetzt im Dezember auch einfach mit grünen Kiefern- und roten Ilex-Zweigen befüllen wie bei @_milas_world. Hier ist sogar ein bisschen Weihnachtsbaum-Schmuck nicht zu viel!

Sternanis-Ring

Sternanis riecht nicht nur toll, das Gewürz sieht auch wahnsinnig weihnachtlich aus. Zu einem Ring zusammengeklebt wird daraus Deko zum Aufhängen, die gar nichts weiter braucht – ich liebe schlichte Weihnachtsdeko wie diese.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Laura Wolter (@oursweetliving)

Schwebender Kranz

Schon ein schlichter Adventskranz ohne Deko oder mit natürlichen Kleinigkeiten wie getrockneten Orangenschalen kann sehr schön aussehen. Was mir aber dieses Jahr auch gut gefällt, sind schlichte, schwebende Kränze: Um einen Metallkranz mit Kerzenhaltern einfach ein paar Zweige binden, weniger ist mehr!

Papiersterne

Der Klassiker, wenn es schnell gehen soll: Papiersterne. Egal ob groß oder klein, mit integriertem Licht oder einfach aufgefaltet und an die Wand gehängt – sie sind schlicht und doch sofort weihnachtlich und auch bei mir zu Hause immer das erste, was ich im November aufhänge!

Was sind eure liebsten schlichten, natürlichen und schnellen Ideen für Weihnachtsdeko?

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.