Ivy Oak weißes Spitzenkleid

Outfit: Das Sophia-Loren-Kleid

28. Juli 2020 von in

Kleid: Ivy&Oak / Sandalen: &other stories / Tasche: Agneel / Sonnenbrille: Ace&Tate

Seit mein kommender Italien-Trip geplant ist, freue ich mich darauf, dieses Kleid dort anzuziehen. Ich will damit an Olivenhainen vorbei zum Abendessen spazieren, am besten auch noch in diesen Schuhen, und mich so italienisch und elegant fühlen wie Monica Bellucci oder Sophia Loren. Italienischer Stil ist für mich mit superfemininen Frauen wie ihnen verbunden, mit Sanduhr-Sommerkleidern mit Ausschnitt, schwingendem Rock, und dazu Schuhen mit Absatz. Ich kann gar nicht mehr sagen, wann ich das letzte Mal überhaupt irgendetwas mit Ausschnitt anhatte, und ein bisschen ungewohnt ist es schon. Aber dafür bringt dieses Kleid schon jetzt dieses bestimmte Italien-Gefühl in meine Tage.

Text

Wie alles von Ivy&Oak ist auch dieses Kleid nachhaltig produziert und ich mag daran besonders, dass es zwar ein Unterkleid hat, man dieses aber absolut nicht bemerkt und es einfach seinen Zweck der geringeren Durchsichtigkeit erfüllt, ohne zu stören – Unterkleider sind wirklich so ein Thema für sich, und die meisten Kleider durch das schlecht sitzende Unterkleid für mich ruiniert. Bei diesem stimmt aber selbst das, und es wird damit zu einem Stück, das langfristig in meine Garderobe einziehen wird – verbunden mit den schönen Assoziationen und hoffentlich schönen Italien-Urlaub-Erinnerungen wird damit endgültig ein Stück für die Ewigkeit!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.