Outfit: Die nachhaltige Regenjacke von LangerChen

8. Juni 2020 von in

Jacke: LangerChen / Jeans: Edited / Bluse: &other stories / Schuhe: Veja / Tasche: Agneel 

In den letzten Monaten habe ich meinen Kleidungs-Konsum noch mehr heruntergefahren als sonst. Normalerweise kaufe ich mir eh schon sehr selten neue Kleidung, es sei denn es sind Klassiker, die ich für mich entdecke und immer wieder tragen möchte – zum Beispiel braune Leder-Birkenstocks für den Sommer, richtig gut sitzende Jeans oder die Wachsjacke von Barbour. Wenn ich dann etwas gefunden habe, das mir ohne Einschränkungen gefällt, trage ich es gerne rauf und runter und habe gar kein Problem damit, immer wieder dasselbe anzuziehen.

Normalerweise kommen trotzdem regelmäßig hier und da ein paar neue Teile bei mir an, denn durch amazed haben wir die Möglichkeit, uns immer wieder aktuelle Teile unterschiedlicher Marken aussuchen zu dürfen. Doch auch das habe ich in der letzten Zeit heruntergefahren, denn anfangs brauchten wir in der Quarantäne erst mal gar nichts Neues, und zeigten auch zunächst keine Outfits mehr. So langsam kommt die gewohnte Realität zurück, einiges bleibt aber für uns alle anders – und bei mir ist das bisher der zurückgefahrene Klamotten-Konsum (der an anderer Stelle, um genau zu sein bei Wein und gutem Essen, wieder ausgeglichen wird).

Wenn ich mir mittlerweile etwas kaufe oder auch aussuche, dann sind es noch wahrscheinlicher nur absolute Klassiker, die ich ständig tragen werde – wie meine neue Regenjacke des Fair Fashion Outdoorlabels LangerChen. Die Gründer Miranda Chen und Philipp Langer fertigen seit 2009in China – allerdings zählen sie zu den Begründern einer fairen und nachhaltigen Produktion in diesem Land, und haben ihre eigene Betriebsstätte in der Nähe von Shanghai von Anfang an auf Nachhaltigkeit und faire Produktionsbedingungen spezialisiert. Die Stoffe der Outdoorstücke von LangerChen werden selbst entwickelt und basieren auf Bio-Baumwolle, Eco-Wolle, Tencel, Bio-Leinen und recycletem Polyester, mehr Info dazu hier. Und bei den Schnitten wird auf Zeitlosigkeit und Schlichtheit gesetzt, damit Stücke für die Ewigkeit entstehen.

Von der Ottawa-Jacke bin ich wirklich begeistert und trage sie gerade täglich. Sie ist unheimlich leicht, regen- und winddicht, aber dank der Materialmischung aus Biobaumwolle, recycletem Nylon und dem Mikroschaum PU trotzdem luftdurchlässig, sodass die Jacke selbst an wärmeren, regnerischen Tagen angenehm zu tragen ist.

Der Rest des Outfits ist das, was ich momentan am meisten trage: Die lange Bluse von &other stories geht im Homeoffice und vor der Tür, zu Yogapants und Jeans. Die fairen Sneaker von veja sind mit die schönsten Klassiker unter den Sneakern, und die Agneel-Tasche ist auch 2020 noch unter den Lieblingstaschen!

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

2 Antworten zu “Outfit: Die nachhaltige Regenjacke von LangerChen”

  1. Gefällt mir von oben bis unten richtig, richtig gut. Eine Jacke von Langerchen steht schon länger auf meinem Wunschzettel. Die Sachen von denen sehen einfach wirklich gut aus. Nicht langweilig, aber ohne viel Chichi.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.