Outfit: Gestiefelter Kater

14. Dezember 2014 von in

Mantel – All Saints (ähnlicher hier), Shirt – Zara (ähnliches hier), Jeans – Zara (ähnliche hier), Boots – Acne, Tasche – Alexander Wang, Nagellack – Essie, Lippenstift – MAC

Hallöchen gestiefelter Kater. Naja, zumindest fast. Ich trage zwar keine Stiefel mit hohem Schaft wie die Märchenfigur, mit den Acne Jensen Boots fühle ich mich trotzdem so ein bisschen. Denn – auch wenn ich das Zara Dupe schon rauf und runter getragen habe – die originalen Boots sind doch nochmal einen Tick spitzer. Gewöhnungsbedürftig, aber ich mags. Vor allem strecken sie die Beine nochmal ein ganzes Stück, yeah! Beim ersten Ausflug mit meinen neuen Lieblingen bliebs ansonsten mal wieder klassisch in Schwarz. Ich weiß: Mein komplettes Umfeld (und wahrscheinlich auch ihr) wünscht sich oftmals mehr Farbe, aber hey, die französischen Voguettes tragen auch nur Schwarz. Im Grunde auch völlig egal, denn am Ende zählt nur eins: Man muss sich einfach wohlfühlen! Deswegen meine Frage an euch: Mit welcher Kleidungsfarbe fühlt ihr euch am besten?



Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

22 Antworten zu “Outfit: Gestiefelter Kater”

  1. Danke, du sprichst mir aus der Seele mit der Farbe. „Zieh doch mal was mit Farbe an“, kriege ich so oft zu hören, aber ich fühle mich in Schwarz nun mal am wohlsten und muss morgens vor dem Kleiderschrank nicht so lange überlegen. Wohlfühlen ist wirklich die Hauptsache, jeder so wie er mag! Und schwarzes Outfit ist ja nicht gleich schwarzes Outfit! ;)

    • Liebe Marie,
      high five! Sobald ich mal was graues trage, heißt es: „Was ist denn heute los?“ :) Ich liebe einfach Schwarz (und Grau und Weiß, aber primär eben die Farbe Schwarz;)) und fühle mich so am wohlsten. Wenn ich andere Farben trage, fühle ich mich ganz schnell unwohl. Ist vielleicht die einfachere Lösung – aber wie gesagt: Hauptsache, jeder fühlt sich wohl :)
      Liebe Grüße!

  2. Die komplette vergangene Woche hätten wir in dem Outfit beide als Outfitzwillinge verbringen können! Wurde schon gefragt, ob jemand gestorben ist (ja, meine Lust auf Farben bei dem Wetter!).

    • „Wurde schon gefragt, ob jemand gestorben ist (ja, meine Lust auf Farben bei dem Wetter!).“

      Marta, ich mag dich. Haha. Das werde ich auch regelmässig gefragt – und jetzt weiß ich dann die Antwort! Danke :) Made my day.

  3. Ich fühle mich in Dunkelgrau am wohlsten! Schwarz ist mir mit meinen blonden Haaren und dem schweinchenrosa Teint oft ein bisschen zu krass :D

    Du siehst in all-black aber ganz fabelhaft aus! Und zu den Boots würde ich auch nicht „nein“ sagen O.o

    Liebste Grüße aus Düsseldorf xxx

    • Liebe Anna,
      lieben Dank!

      Echt? Ich persönlich finde ja, blonde Haare und all black einfach sososo gut. Da beneide ich alle Blondinen :) Aber wie gesagt, man muss sich immer selbst wohlfühlen :) Wenn das bei dir Dunkelgrau ist, go for it!
      Liebe Grüße!

  4. Mir geht es genauso wie dir, zumindest im Winter: Schwarz geht einfach immer. Gerne in Kombination mit dunklen Grautönen :) Die Stiefel sind echt schön und ich kann das Gefühl des gestiefelten Katers total nachvollziehen :D Die Jeans ist übrigens auch super!

  5. black is beautiful :-) Schwarz geht einfach immer! Egal wann wie wo, man ist immer gut angezogen! Deswegen gilt auch für mich – in schwarzer Klamotte fühl ich mich am wohlsten und wenn es dann noch hochwertige Materialien sind schreit mein herz und ich bin glücklich :) Weiter so, du siehst super aus auf den Fotos!!!

    liebe grüße carla

  6. Hey Antonia,

    haha, ich trage auch fast nur schwarz. Grau ist mein bunt. Das geht schon so weit dass, als ich im Herbst mal ein weißes Kleid mit grauer Strickjacke auf der Arbeit an hatte, meine Kollegin sich fast ein bisschen erschreckt hat ;-)

    Aber wie du sagst, man muss sich selbst wohlfühlen, und an anderen finde ich ganz bunte Outfits teilweise auch echt super schön. Nur bin das halt nicht ich.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Liebe Sarah,
      haha, solche Erlebnisse kenn ich auch. :)
      Und ja, an anderen finde ich bunte Outfits oft sososo schön – versuche ich sie dann nachzustylen, finde ich es an mir dann einfach nur schrecklich ;) Gut, dass ich nicht alleine damit bin;)
      Liebe Grüße!

  7. Haha, ich kenne das. Aber erstmal: Super Outfit! Ich kenne Sprüche wie „Dich würde ich gerne mal in mehr Farbe sehen“ etc. nur zu Genüge. Einfach nur nervig. Ich wünsche mir daher noch MEHR schwarz von dir :D Du bist eine wunderbare Inspiration :)
    Liebe Grüße Fiona

  8. zum Thema „Black all over“ ;-) kann ich dir folgenden Blog empfehlen: http://cheetahisthenewblack.com/good-vibes-only/

    Besonders der aktuelle Post zeigt mal wieder, wie toll Schwarz in Schwarz aussieht!
    Bei mir ist es genau anders herum: ich sehe so gerne Menschen, die sich in Schwarz oder einer anderen Neutralfarbe anziehen, aber mache ich es selbst nach, dann fühlt es sich (leider!) nicht nach mir an. Ich brauche meine bunten Karos und andere kleine Farbkicks. Liebe Grüße und ne gute Woche für dich!

  9. Ich liebe schwarz auch über alles und besonders das Argument: „Da muss man da morgens nicht lange überlegen“ ist für mich zutreffend. Ich habe da irgendwie nur manchmal so ein bißchen die Sorge, meine Kollegen könnten denken ich hätte jeden Tag die gleichen Klamotten an…. Wisst ihr wie ich meine? Ich selbst mag ja wissen, dass ich gestern die schwarze Jeans und das schwarze Langarmtop der Firma XX anhatte und dann am nächsten Tag eine Kombination der Firma XY aber andere sehen das bestimmt nicht. Wie bringt ihr Abwechlsung in euren schwarzen „Klamottenalltag“? LG

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.