Outfit: Girl Next Door-Effekt

18. Februar 2014 von in

Girl-next-Door_02
Kleid: Rodebjer, Bluse: Topshop, Jeans: Acne (ähnliche in Grau / Schwarz), Boots: Zign (ähnliche hier), Bauchtasche: Early, Ringe Gold: Cocii, Ring Silber: Trine Tuxen, Nagellack: Essie „Bordeaux“

Ich kann mich noch gut an ein rotes Mädchenkleid mit schwarzen Punkten erinnern, das ich mit schätzungsweise sechs Jahren hatte. Ich erinnerte jeden an einen süßen Marienkäfer und als ich mich selbst im Spiegel betrachtete, hatte ich das Bedürfnis zu weinen. „Ich will nicht süß aussehen!!!!“, schrie ich immer und immer wieder. Kurz darauf gab es einen Kurzhaarschnitt und ausschließlich Jeans und viel zu große T-Shirts. Ich hatte schon immer ein Problem damit, süß auszusehen – woher dieser Komplex kommt, weiß ich nicht. Mittlerweile ist es natürlich nicht mehr ganz so extrem und ich ziehe ab und an gerne mal ein Kleid an. Mein Saleschnäppchen von Rodebjer zum Beispiel, 50% reduziert, luftig locker sitzend und schon irgendwie süß und mädchenhaft. Ich mag es, nein, ich liebe es! Aber ich liebte die Reaktion mancher Freunde und Bekannte nicht. Mei, schaut das nett/süß aus.

Deshalb greife ich nach meiner neuen Lieblingskombination, die da heißt: Jeans und Kleid! Diesmal gibt’s noch einen drauf und ich ziehe über das Kleid eine T-Shirt-Bluse von Topshop.

Gefällt euch der Lagenlook oder ist es zu viel des Guten?

Alle Outfits findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

15 Antworten zu “Outfit: Girl Next Door-Effekt”

  1. Die Kleid-Hosen Kombi gefällt mir nicht immer, aber weil hier farblich alles so gut passt, die Hose recht eng und das Kleid einigermaßen kurz ist, gefällt’s mir:) Allerdings würde ich sagen, dass die Tasche so getragen den von dir scheinbar nicht gewünschte „Süß“-Faktor erhöht…

  2. Also ich find das Outfit leider nicht so gut .. :/ Besonders die Kombi von Jeans und Kleid find ich nicht toll.. damit konnte ich mich noch nie anfreunden. Hättest du die Hose weggelassen hätte das Outfit meiner Meinung nach um einiges besser ausgesehen, aber jeder hat bekanntlich einen anderen Geschmack!
    Aber den Print des Kleides, wenn man es so nennen kann, find ich super sowie auch deine Boots :)

    Liebe Grüße!

  3. Meine Mama hat mir das früher ausgeredet, das mit Hose und Kleid. Dabei fand ich das immer prima. Is mir trotzdem im Kopf geblieben, vielleicht sollte ich sie mal wieder schockieren. :D

  4. Hose über Kleid sieht in diesem Falle ganz wunderbar aus, finde ich. Insbesondere mit den Schuhen und der Bluse über dem Kleid und ach.. du siehst einfach fantastisch aus! (:

  5. hose + kleid = megalässig. hätte ich mir ja niemals träumen lassen dass das in meiner jungendzeit nochmal wieder kommt, aber ja, es funktioniert immer noch :D

  6. ich bin ja ein ganz klarer kleiderfreund. und auch wenn ich die kombi bei dir hier ganz erträglich finde, würde ich das kleid gern in seiner ganzen pracht sehen. samt strumpfhose, versteht sich.

    rock über hose weckt in mir leider sofort die „16undalternativ“ assoziation. ich kanns nicht ändern. damals hab ichs aber geliebt, je größer der schlag bei der hose und je bunter der rock, desto besser. (;

  7. Wie schön das mit Strumpfhose aussehen würde! ;) Ich finde das Kleid so wunderschön, aber mit der Hose drunter kann ich mich irgendwie einfach nicht anfreunden…

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.