Outfit: Hofflohmarkt und Sommergefühl

4. Juni 2019 von in

Kleid: &other stories / Sandalen: Next / Tasche: Vintage (Ähnliche hier, hier) / Sonnenbrille: Ace & Tate / Haarspange: Asos

Wenn es eine Sache gibt, die mir das ultimative Kindheits-Sommergefühl verschafft, dann sind es die Hofflohmärkte, für die ich München immer und immer wieder liebe. Alle Leute sind auf der Straße, verkaufen die süßesten und skurrilsten Kleinigkeiten, backen frische Waffeln und schenken Schorle aus, und man lernt die Viertel mit ihren verwinkelten Hinterhöfen und Nachbarschafts-Gemeinschaften immer wieder neu kennen. Den Hofflohmarkt in Haidhausen habe ich dieses Jahr leider verpasst, weil der kurze Kroatien-Trip dem in die Quere kam, umso mehr habe ich mich aber auf den Flohmarkt im Schlachthofviertel gefreut, der für Antonia und mich schon zu einer kleinen Tradition geworden ist.

Der Flohmarkttag wurde dann spontan zum ersten richtigen Sommertag, und es wurde endlich Zeit für das Kleid, das schon seit einem Monat in meinem Schrank darauf wartet, getragen zu werden. Ein weißes, luftiges Sommerkleid ist die Krönung des Sommergefühls, und so wurde er am Samstag würdig eingeläutet. Nach wie vor lautet meine liebste Anlaufstelle für weiße Midi-Sommerkleider übrigens &other stories, und da mein Exemplar leider schon ausverkauft ist, habe ich euch oben ein paar Lieblings-Alternativen zusammengestellt. Auf viele weitere heiße Tage in luftigen Kleidern mit nackten Sommerfüßen!

 

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.