Outfit-Inspiration: 3 x Culottes für den Frühling

1. April 2019 von in

Braunrosa Culotte: Edited / Jacke: Monki / Haarspange: Hvisk / Badeanzug mit Knöpfen: &other stories / Sneaker: Veja

Dass ich keinen Trend je mehr geliebt habe, als die Wiederkehr der Culottes, und sie noch rauf und runter tragen werde, selbst wenn sie schon lange nicht mehr out sind, wissen die meisten von euch bereits. Schließlich fühlt man sich in keiner anderen Hose so frei und angezogen zugleich – Menocore at its best. Die Culotte ist zwar schon seit einigen Jahren zurückgekehrt, noch müssen wir aber keine Sorge haben, dass sie bald aus den Shops verschwinden wird, denn obwohl der erste große Hype schon lange rum ist, hält sie sich wacker.

Gepunktete Culotte: Edited / Leinenhemd: Mango / Tasche: Wandler / Ohrringe: Nina Kastens / Sandalen: Edited

Bei Edited habe ich mich gerade erst in gleich drei Culotte-Modelle verliebt, die ich gleich alle drei zum Ordern bestellt habe. Tatsächlich war Edited bisher meine beste Anlaufstelle, wenn es um Culottes geht, und all meine Lieblingsmodelle stammen von dort. Meine drei neuen Favoriten sind ganz unterschiedlich: Die dünne, luftige Hose mit rosa und schwarzen Punkten, das gestreifte Baumwoll-Modell und die rosabraune Hose aus festerem Stoff.

Gestreifte Culotte: Edited / Schuhe: Adidas / Leinenmantel: Edited / Wickeltop: Arket / Perlencreolen: Monki

Wie ich jedes der drei Modelle kombinieren würde, habe ich euch hier zusammengestellt – mit dabei ein Haufen Lieblingsteile, wie die Universal-Sneaker von Veja, die wunderschönen perlglänzenden Ohrringe von Nina Kastens, oder die absolute Traumtasche von Wandler – wenn sie nur nicht gar so viel kosten würde. Wie kombiniert ihr eure liebsten Culottes?

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.