Outfit: Reingeschlüpft und angezogen

15. September 2019 von in

Kleid – Ivy & Oak, Sneaker – Adidas, Sonnenbrille – Viu,
Tasche – Kozha Numbers

Ich habe eine Hass-Liebe mit diesem wunderschönen Strickkleid von Ivy & Oak. Ich liebe es. Es ist warm, kuschlig und so weich, dass ich nur hineinschlüpfe und angezogen bin, mich gleichzeitig aber so fühle, als wäre ich noch zu Hause in meinem kuschligen Schlafanzug.

Das Problem ist aber: Es verzeiht nichts. Im Gegenteil. Strick allover trägt einfach auf. Meine Oberweite sieht dank des Stricks plötzlich doppelt so groß aus und auch zu viel Nudeln mittags sind schneller sichtbar, als in der Jeans. Aber sollte mich das wirklich abhalten, ein schönes Kleid, das auch noch den Bequemlichkeitsfaktor erfüllt, zu tragen?

Vor dem Spiegel war ich unsicher, überlegte hin und her und warf dann alle oberflächlichen Bedenken über Bord.
Es wäre doch absurd, ein Kleid nicht zu tragen, dass ich nicht nur traumhaft finde, sondern eben auch unfassbar kuschelig.

Das Kleid ist gerade jetzt morgens an den ersten kühlen Tagen perfekt. Denn ihr kennt das: Morgens und abends ist es kalt, nachmittags strahlt die Sonne aber noch so stark, dass man eigentlich im Kleidchen durch die Gegend laufen kann. Das Ivy & Oak Kleid wärmt morgens, trotz nackter Beine, nachmittags kremple ich einfach die Ärmel nach oben.

So ging’s diese Woche morgens zum Sample-Sale von Avantgardress, anschließend zum Frühstück mit der Schwester. Perfekt für faule Tage und zum Bummeln.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

4 Antworten zu “Outfit: Reingeschlüpft und angezogen”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.