Outfit: Roskildefeeling

8. Juli 2015 von in ,

Jacke: Sissel Edelbo / Hose: H&M (ähnliche hier) / Bluse: COS (ähnliche hier) / Sandalen: Topshop / Sonnenbrille: Miu Miu / Kette: Nina Kastens

Die Berliner Modewoche ist in vollem Gange, aber leider haben wir es zeitlich diesmal nicht hingeschafft. Dafür sind wir in vier Wochen wieder in Kopenhagen zur Fashion Week – diese Woche ruft erstmal die Arbeit, in Gedanken hängen wir derweil aber noch ein bisschen in Roskilde ab. Zu schön waren die freien und entspannten Tage mit diesem ganz bestimmten Festivalgefühl. Wie schon erwähnt konnte man auf dem Roskilde Festival nicht nur einen Haufen guter Bands sehen, sondern auch ziemlich gut shoppen. Als erstes störberten wir ein bisschen in den Vintage-Shops, schauten dann bei Wood Wood vorbei und stießen schließlich auf den Bereich mit noch unbekannteren Labels. Der Stand von Sissel Edelbo fiel mir sofort ins Auge: hier hingen die schönsten Teile aus gemusterten Seidenstoffen, aber keine Hippiekleider, sondern Bomberjacken und Co. – der beste Festivalteil-Stilbruch für meinen Geschmack. Weil man in Skandinavien sowieso immer zum Shoppen verführt wird und den Umwechselkurs auch beim 10. Mal nicht so ganz im Kopf hat, habe ich die Jacke kurzerhand gekauft (für umgerechnet ca. 60 Euro).

Sie war mein ständiger Begleiter auf dem Festival, wenn es abends kälter wurde, und auch jetzt trage ich sie, so oft es das Wetter zulässt. Der kühlere Tag heute kommt mir also mehr als gelegen. Die Jacke geht eigentlich zu allem, heute zur Standard-Sommeruniform bestehend aus bequemen Culottes und einer schwarzen Bluse!



Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: Roskildefeeling”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.