Outfit: Saukalt

27. März 2013 von in ,

Ich entschuldige mich für folgende Ausdrücke, aber Freunde, das Wetter fuckt mich wirklich ab. Was soll die Scheiße?
Diese Wetterblume hatte also doch Recht – Schnee bis Ostern. Das Einzige, was man jetzt noch tun kann, ist, sich auf den Boden zu werfen, mit Händen und Füßen wild um sich zu schmeißen und ganz oldschool schlecht drauf zu sein und kindisch zu trotzen. Nein, nein, ich esse meine Suppe nicht!

Aber ein Modeblogger wäre kein Modeblogger, wenn er nicht trotzdem bei Wind und Wetter seinen Mantel für ein Foto ausziehen würde, so wie ich es gestern getan habe. Und was ich von der gestrigen Outfit-Aktion gelernt habe: Das wird nicht mehr vorkommen, bei aller Liebe. Es ist viel zu kalt, um das zu wiederholen und bis zu den ersten konstanten 10 Grad wird man mich eh nur noch in Moonboots und Schneeanzug antreffen!

Ich trage meinen neuen asymmetrischen „Wickel“- Rock von H&M Trend (aktuell), Flohmarkt Chelseas für einen Euro (ähnliche hier), einen Wollpulli von Second Female, einen Charity Schal, den Sandro-Mantel, eine Lauren Geoghegan Tasche und drei 60-Den-Strumpfhosen übereinander.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

21 Antworten zu “Outfit: Saukalt”

  1. Drei 60DEN Strumpfhosen übereinander, haha :D Traurigerweise ja echt notwendig. Ich warte auch auf den Tag, an dem die Sonne da draußen nicht so trügerisch scheint, und es wirklich mal 12 °C sind!
    Grüße aus Düsseldorf :-)

  2. ich liebe dich einfach, weil du eine der wenigen Bloggerinnen bist, deren Attitüde mich auf Dauer nicht nervt und ich jedes deiner Outfits genau so auch tragen würde. Vielen Dank :)

  3. Hahaha drei 60 Den Strumpfhosen…das mach ich auch immer!!
    Ich liebe euren Blog und Schreibstil, ihr drei seid wirklich was Besonderes!
    Lg,
    Dhana

  4. Haha, drei Strumpfhosen- kommt mir bekannt vor :) Anders kann man einen Rock zur Zeit ja auch gar nicht tragen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, irgendwann wirds warm!
    Steht dir megagut, den Schal um den Kopf gewickelt zu tragen.

  5. Das Wetter ist so trügerisch. Habe mich heute auch in die Irre führen lassen. Es sah wirklich vergleichsweise „warm“ aus und dann geh ich in meinem Jäckchen raus und werde schockgefrostet. Manno :/

    Ich mag, wie du deinen Schal auf den Fotos getragen hast :)

  6. Haha, wahre Worte, ist aber auch ein Dreckswetter zur Zeit…gestern Schnee, heute Schnee *bäh* Aber hilft ja nix, der Frühling kommt schon noch.

    Schönes Outfit, hoffentlich hast du dir keine Erkältung dabei geholt.

    Grüße aus München
    Sarah von StilKüche

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.