Outfit: Von Selfcare, To Dos und Schottland

10. Oktober 2018 von in

Pulli: thanks to Edited / Rock: H&M / Schuhe: Vintage (Ähnliche hier, hier) / Mantel: H&M /  Mantel: H&M / Tasche: Aigner Lexi 

Die Selfcare-Herbstzeit ist endgültig angebrochen, was es damit auf sich hat, habe ich euch hier schon erzählt. Zwischen Yogastunden und Spieleabenden heißt der Herbst aber auch, arbeitsmäßig noch mal richtig anzuziehen, denn die Zeit von Oktober bis Weihnachten ist bei uns immer ganz besonders voll, aufgeregend und herausfordernd. So jonglieren wir hinter den Kulissen gerade mit wahnsinnig spannenden neuen Plänen, neuen Projekten und Ideen, und das alles spielt sich natürlich nicht nur im Homeoffice ab. Das Schöne im Herbst und Winter ist ja, dass die gemütlichen Lieblingspullis die Business-Blusen ablösen und auch auf Terminen und Meetings zu den liebsten Begleitern werden, wie mein neuer Pulli von Edited, den ich so mag, dass ich ihn sogar in Schwarz und Braun habe.

Die Schuhe sind Erbstücke von Amelie, denn bei ihrem Umzug nach Berlin durfte nur noch das Allernötigste mit. Da blieb für mich noch einiges zum Stöbern, und so wanderten sie zu mir und verbrachten den Sommer ungetragen im Schrank, jetzt allerdings kommt ihre Zeit und ich könnte sie zu allem tragen.

So schmeißen wir uns also gerade in den Herbst und in die Arbeit, und ganz mittendrin steht ein gemeinsamer Trip mit Amelie in unsere Herzensstadt an – so eine lange Pause wie diesen Sommer möchten wir nämlich nicht mehr einlegen, und so führen wir die Fernbeziehungstreffen an neuen Orten diesen Herbst in Schottland weiter. Bis dahin heißt es jetzt aber erstmal eine Woche Indian Summer hier in München – genießt die Sonne!

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.