Petit Four: Daheimkram und weiße Schuhe

26. September 2013 von in

Schon eine ganze Weile schmachte ich monochrom weiße Schuhe an – die Vagabond Dioons in Komplettweiß wollte ich mir eigentlich kaufen. Leider sind sie schon eine Ewigkeit ausverkauft und wahrscheinlich gar nicht mehr zu bekommen. Ein ähnliches Modell sind aber die Hollys, ebenfalls von Vagabond – und die gibt es momentan bei Zalando im Sale für nur noch 45 statt 60 Euro. Da musste ich zuschlagen, jetzt habe ich endlich komplett weiße Schuhe und muss mich mit den Flecken herumschlagen, die sie magisch anziehen. Zum Glück gibt es weiße Schuhcreme, die hilft da tatsächlich gut.

Ebenfalls neu eingezogen bei mir ist Matcha Tee – schon länger hat mich das knallgrüne Teepulver interessiert. Es enthält nämlich nicht nur extrem viele Antioxidantien, Betakarotin und Aminosäuren, sondern hat auch um einiges mehr Koffein als Kaffee. Man wird jedoch nicht hibbelig, sondern eher beruhigt-fit, besser kann ich es nicht beschreiben – es ist auf jeden Fall sehr angenehm. Ich mische einen halben Teelöffel Pulver mit einem Schuss heißem Wasser und anschließend mit aufgeschäumter, warmer Sojamilch. Vanillesojamilch passt wider Erwarten gut zum grünen Teepulver.

Gerade im Herbst mag ich schöne Raumdüfte und habe mein „Dark Amber“ Raumspray von Zara wieder herausgeholt. Es hat einen feinen, herben Duft, den man schnell mal zwischendurch in die Luft sprühen kann. Wenn ich mehr Zeit habe, mag ich Duftlampen zwar noch lieber, das Raumspray hat man aber am schnellsten parat und es ist gut für Zwischendurch.

Auch das Badewasser darf jetzt im Herbst duften. Die Badepulver von Dresdner Essenz kaufe ich besonders gern, weil sie ein cremiges und nicht öliges Badewasser machen und dabei sehr viel intensiver duften als Badezusätze aus der Flasche. Mein Favorit ist Vanille, aber auch die Weihnachts-Limited-Edition hat es mir angetan. (Auch wenn es dafür wohl noch etwas zu früh ist, heimlich bin ich schon im September den Weihnachtsdüften verfallen. Alle Weihnachtskram-im-Sommer-Grantler können das ja überlesen.)

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Petit Four: Daheimkram und weiße Schuhe”

  1. Das Vanille Badepulver von Dresdener Essenz mag ich auch gerne. :)
    Gut, dass ich deinen Blogpost noch vor dem kurzen Bummel durch
    die Stadt gesehen habe – ich glaube, ich gönne mir auch ein
    schönes heißes und wohlduftendes Bad.

    Liebe Grüße,
    Katharina

  2. Wie witzig! Genau die selben Schuhe waren in meiner Teenie-Zeit meine 24/7 Lieblingsschuhe, bis sie auseinander gefallen sind und nicht mehr als weiß zu erkennen waren! Vielleicht sollte ich sie mir auch mal wieder zulegen ;)
    Und das mit den Weihnachtsdüften geht mir genauso. Dass es gerade wieder so warm ist, verwirrt mich total :D.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.