Paris

Petit Four: Édition Parisienne

25. März 2015 von in ,

Als Amelie vor ein paar Wochen in Paris war, brachte sie mir eine Packung Streichhölzer mit. Aus jeder anderen Stadt wäre das bestimmt ein kitschiges Souvenir, aber nicht aus Paris – die Streichholzschachtel erinnert mich an uns beide, als wir 2007 beide frisch getrennt spontan nach Paris abhauten, durch die Straßen schlenderten, Croissants kauften und an der Seine in der Sonne saßen, unglaublich jung und romantisch und total im Vintage-Fieber. Wir kauften uns kleine Eiffeltürme und hängten sie an unsere Schlüssel und waren seitdem beste Freundinnen.

Heute sind ziemlich viele Jahre vergangen, und wir waren überall, aber noch nicht wieder zusammen in Paris. Das sollte sich schleunigst ändern, und deshalb träume ich heute ein bisschen von Paris. Ein absoluter französischer Beautyklassiker ist die Marke Nuxe mit ihren Rêve de Miel Produkten – der Honig-Lippenbalsam ist mein täglicher Begleiter vor dem Einschlafen. Seit Neuestem gibt es auch ein Rêve de Miel Shampoo, und ich könnte es nicht mehr lieben. Es wäscht die Haare ohne Silikone und Parabene und riecht dabei wahnsinnig angenehm nach Honig.

Auch neu aus Paris kommt der Duft des französischen Traditionsmodehauses Rochas: Le Secret de Rochas wurde zehn Jahre lang entwickelt und duftet sehr feminin nach Pfirsich, Passionsfrucht und Rosen, aber auch Patschuli und Moschus. Ein sehr eleganter, frühlingshafter Duft, der mich auch olfaktorisch nach Paris versetzt.

Und damit kommen wir zu meiner neuen Tasche: Ich weiß nicht genau, was da gerade mit mir los ist, aber ich liebe meine neue Silbertasche von Marc by Marc Jacobs. Ja, sie ist übertrieben und ja, sie erinnert mich an Carrie Bradshaw (in Paris natürlich). Die Tasche ist ein bisschen Millennium gepaart mit einer schicken Bar in Paris, und ich möchte sie momentan durchgehend ausführen. Outfit folgt!

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Petit Four: Édition Parisienne”

  1. Schöne Geschichte. Ich war 2007 auch zum ersten Mal in Paris und habe mir ebenfalls einen kleinen Eiffelturm mitgebracht ;) Die Beschreibung des Duftes klingt echt mega:)
    Liebe Grüße, Fiona

  2. Das Shampoo klingt vielversprechend. Ich habe den Lippenbalsam auch immer griffbereit.
    Die Tasche sieht auch super aus.
    Mit Silber kriegt man mich ja immer.

    Liebst,
    Bell

  3. Hallo Milena, ist das Shampoo sehr reichhaltig oder werden die Haare damit squeeky clean? Der Reve de Miel Lippenbalm ist auch mein absoluter Favorit, gerade versuche ich die vielen anderen Tuben aufzubrauchen, aber dann zieht er sicher wieder bei mir ein.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.