Petit Four: Erste Herbstlieblinge

15. September 2015 von in

Den Herbst läute ich am liebsten mit einem neuen Duft ein. Irgendwie entfalten Parfüms erst wieder in der frischen und klaren Herbstluft ihre volle Wirkung. Von Narciso Rodriguez bin ich ohnehin schon großer Fan und trage seit einem Jahr „Narciso“ rauf und runter. Umso gespannter war ich auf den neuen Duft „l’absolu“, der so wunderbar beerig riecht, wie der Flakon aussieht. Moschus, Jasmin, Sandelholz und Patschuli werden zu dem Geruch, den man von Blaubeeren erwartet, die seltsamerweise nach so gut wie überhaupt nichts riechen. Aber würden sie es tun, es wäre genau dieser Duft!

Noch ein Beautyliebling im September ist der Nuxe Rêve de Miel Lipbalm. Was soll ich sagen – ich habe schon wirklich viele Lipbalms ausprobiert und keiner kam auch nur ansatzweise an diese Pflegewirkung heran. Nun ist mir mein Tiegel ausgegangen und prompt hatte ich wieder ständig trockene Lippen. Also wurde das Ding sofort nachgekauft und prompt ist wieder alles gut.

Die Döschen sind noch Mitbringsel von Anfang August, als wir in Kopenhagen wie immer bei Sostrene Grene vorbeigingen – man kommt einfach nie mit leeren Händen raus. In den Dosen landen momentan alle herumfliegenden Lippenstifte und Schmuck. Die Tasche ist aus der neuen Herbstkollektion von mint&berry und eine der schönsten Non-Designertaschen, die ich seit Langem gesehen habe. Definitiv ein Lieblingsteil für den Herbst!
_DSC0621

Alle Petit Fours

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

11 Antworten zu “Petit Four: Erste Herbstlieblinge”

  1. Haha, das ist ja witzig – ich hab in einem eurer letzten Posts die Porzellanschälchen auf einem Foto gesehen und dachte noch so, dass die aussehen wie meine, die ich mir aus dem Norwegen-Urlaub mitgebracht habe – von Sostrene Grene :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.